Backen
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Snack
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrabi - Quiche mit Dill - Senfsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 27.05.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
120 g Butter, kalte
1 Ei(er)
1 EL Wasser
Salz

Für die Füllung:

3 Kohlrabi, à 350 g
350 ml Wasser
50 g Butter
Salz
etwas Muskat, frisch gerieben
100 ml Schlagsahne
50 g Crème fraîche
3 Eigelb
1 Ei(er)
Pfeffer
Salz
etwas Muskat
Petersilie, gehackt
30 g Sonnenblumenkerne

Für die Sauce:

1 TL Senf, süßer
1 TL Senf, scharfer
2 EL Zitronensaft
100 ml Öl
2 EL Dill, fein geschnitten
1 EL Schnittlauch (Röllchen)
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Teig das Mehl sieben, die Butter würfeln und mit Salz, Ei und Wasser rasch verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen.

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Die Kohlrabis schälen, vierteln und in dicke Scheiben schneiden. Das Wasser zum Kochen bringen, Butter, Salz und Muskat dazugeben und die Kohlrabischeiben darin in 6-8 Minuten weich kochen. Das Gemüse abgießen, dabei ca. 100 ml Kochwasser auffangen. Etwas abkühlen lassen.

Das Kochwasser mit der Sahne, Crème fraiche, Eigelb und Ei, Pfeffer, Salz, Muskat und Petersilie durchpürieren (oder mit dem Schneebesen gründlich verrühren).

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne (ohne Fettzugabe) hellbraun rösten.

Den Teig ausrollen und eine gefettete Quicheform damit auslegen. Kohlrabi und Sonnenblumenkerne darin verteilen. Die Eier-Sahne-Mischung darüber gießen.

Auf der untersten Schiene ca. 45 Minuten backen.

Für die Sauce süßen und scharfen Senf mit Zitronensaft und Öl pürieren. Mit den Kräutern verrühren.

Die leicht gebräunte Quiche schmeckt lauwarm am besten, dann ist sie auch stabiler und leichter aus der Form zu heben. Vor dem Servieren mit der Sauce beträufeln.

Wer die Sauce weglässt, sollte den Kohlrabi extra würzen und/oder die Eier-Sahne mit Kräutern abschmecken, damit es nicht zu fade wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

keni28

Das war sehr lecker, eine schöne Variante zum "normalen" Kohlrabi. Hatte keine süße Sahne, hab daher Kondensmilch und saure Sahne gemischt und es ging trotzdem gut und wie gesagt - sehr lecker. Statt in die Soße hab ich gleich etwas süßen Senf in die Eier/Sahne-Masse gegeben. Lg keni

10.03.2011 08:14
Antworten
Plumpsi

Ein sehr leckeres Kohlrabirezept! Die Quiche schmeckt kalt und warm sehr gut und ist auch am nächsten Tag noch prima. Kleine Anmerkung: für eine große Springform habe ich ca. 150g Butter und 300g Mehl benötigt. Gruß, Plumpsi

17.07.2009 09:09
Antworten