Bananen - Currysauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Mayonnaise!

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.05.2006 104 kcal



Zutaten

für
1 Becher Sauerrahm, 15%Fett
1 Banane(n), sehr reif
1 TL Salz
2 EL Curry
1 EL Zitronensaft
½ TL, gestr. Zucker
evtl. Chilipulver

Nährwerte pro Portion

kcal
104
Eiweiß
1,69 g
Fett
6,42 g
Kohlenhydr.
9,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Banane mit einer Gabel zerdrücken. Es können ruhig ein paar kleine Klümpchen bleiben! Bananencreme mit Zitronensaft, Sauerrahm und den restlichen Zutaten vermischen. Wer es etwas schärfer mag, kann noch mit Chili abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisa3004

Danke fürs Rezept. Etwas weniger Salz finde ich auch. Ansonsten super 👍

20.04.2018 14:38
Antworten
Delia55

Hallo supermag, Deine Bananen - Currysauce hat uns gut geschmeckt. Wir haben dazu Pellkartoffeln, mit afrikanischem BBQ-Gewürz in der Pfanne geschwenkt, gegessen. Das hat wunderbar gepasst. LG Delia

29.05.2017 17:06
Antworten
jeff-the-cook

Bleibt evtl noch zu erwähnen, dass Curry nicht gleich Curry ist. Ich habe die Rezeptur gerade mit "mildem Curry" indischer Provenienz getestet und es ist ziemlich scharf im Abgang :). Schmeckt aber dennoch ziemlich genial und Sylvester kann kommen. Guten Rutsch allerseits!

30.12.2015 14:24
Antworten
Angel1337

Hammer, gerade ausprobiert und es schmeckt echt Legen... es kommt gleich DÄR !

06.01.2013 16:08
Antworten
Schmetterling68

Unverschämt so ein Rezept reinzustellen - jetzt bin ich für den Rest meines Lebens süchtig danach *lach* Wir hatten es nach Rezept gemacht und zum Fondue gereicht. Die Hälfte gehörte mir ganz allein - und ich würde es jederzeit wieder gegen Mitgenießer verteidigen. Ich habe sehr gerne 5 Sterne gegeben *Daumen hoch*

30.12.2012 20:08
Antworten
oberhuhn

So einfach und doch soooooo gut! Gruß Oberhuhn

06.06.2011 09:01
Antworten
Küchenfee1991

Hallo, habe diese Sauce gestern zum Fondue gemacht. Sie uns sehr gut geschmeckt. Wird es jetzt öfter dazu geben :) LG Küchenfee1991

30.12.2010 08:31
Antworten
Barbarina67

Hallo, habe diese Sauce zum Raclette zu Silvester bereitet. Sie ist schön fruchtig und vor allem leichter als Saucen mit Mayonnaise. Alle fanden sie sehr lecker und wollten das Rezept haben. Ich habe aber weniger als einen Teelöffel Salz genommen. Besser als einen ganzen TL sofort reinzurühren, ist sicher vorsichtigeres Würzen. Die Konsistenz ist prima. Habe, um das zu demonstrieren, die heruntertropfende Sauce fotografiert. Barbarina

02.01.2009 21:16
Antworten
sackwald

Endlich eine Bananen-Soße ohne Mayonnaise, gibt es zum Fleischfondue für meine Gäste welche Angst vor meiner selbstgemachten Mayo haben, vielen Dank

19.10.2007 10:09
Antworten
Isagri

Sehr gut schmeckt es auch, wenn man ein kleines stück ingwer dazu gibt

20.10.2006 23:58
Antworten