Kartoffel-Gyros


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisches Gyros mit Pfiff

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (223 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 26.05.2006 471 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
2 EL Öl
3 kleine Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
1 Knoblauchzehe(n)
½ Zwiebel(n)
1 TL Gyrosgewürz
Salz und Pfeffer
½ TL Thymian, getrockneter
100 g Feta-Käse

Nährwerte pro Portion

kcal
471
Eiweiß
16,27 g
Fett
19,46 g
Kohlenhydr.
54,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln waschen und trocken tupfen. In Spalten schneiden und in heißem Öl unter Wenden ca. 20 Minuten goldbraun braten.

Paprikaschoten putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen, hacken. Zwiebelwürfel, Paprikastreifen und Knoblauchwürfel ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit zu den Kartoffeln geben und mitbraten. Mit Gyrosgewürz, wenig Salz und Pfeffer würzen. Thymian kurz vor Ende der Bratzeit dazugeben. Feta-Käse in Würfel schneiden und über die Kartoffeln streuen.
Sofort servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieGenießer

Perfekt. Habe noch etwas Paprika und Oregano an Gewürzen ergänzt. Und da doppelte Menge habe ich es auch im Ofen zubereitet. Dazu gab's noch Tzatziki.

14.05.2022 12:30
Antworten
mimi1410

Sehr fein, danke schön! Hab's auch im Backofen gemacht - 40 Minuten bei 180 Grad - perfekt!

09.03.2022 19:12
Antworten
Mariecherie0707

Ein tolles schnelles Rezept danke. Ich habe noch speckwürfel dazu gegeben

15.12.2021 23:00
Antworten
Twiggys

Halli Hallo, das Rezept ist super lecker👌🏼🤤und schnell gemacht. Hab es schon öfter gemacht. Allerdings mache ich es mir ziemlich einfach☺Ich mache mir ein Backblech mit Backpapier lege die Kartoffel spalten darauf beträufel sie mit Olivenöl und Streue das Gyrosgewürz darüber und vermenge es mit den Kartoffeln. Dann backe ich das ganze 20 Min. im Backofen und danach mische ich das restliche Gemüse darunter und gare es bis alles gar ist. Geht super. ⭐⭐⭐⭐⭐ für dieses leckere Rezept und dankeschön für´s Teilen👍🏼👍🏼👍🏼 viele Grüße Twiggy´s

22.08.2021 15:21
Antworten
Oldie67

Sehr lecker! Und schnell gemacht. Gibt es definitiv öfter!

08.07.2021 14:00
Antworten
missmartini

Hallo, bei uns gabs heute deinen Kartoffel-Gyros. Es hat uns so lecker geschmeckt, dass wir jetzt noch davon schwärmen. Ich habe mich allerdings doch fürs Schälen der Kartoffeln entschieden. Dazu haben wir die Knusprigen Hähnchenkeulen aus dem Ofen (siehe DB) gegessen. LG missmartini

08.02.2009 21:22
Antworten
christine28

Gestern gab es dein Rezept, und ich fands einfach super lecker, sogar mein Freund der komisch guckte weil es nichts mit Fleisch gab, sagte das es ihm schmeckt und ich das ruhig öfter machen kann:-) Vielen Danke für das Rezept!!! LG

23.10.2008 09:17
Antworten
Andy38

Hallo, dein Rezept war sehr lecker, von mir gibts 5 Punkte LG Andrea

16.05.2008 14:15
Antworten
oneeline

Ich bin ja einiges an Pfannengerichten gewohnt, aber das hier hat mir die Schuhe ausgezogen! DAS ist für mich perfekt, richtig lecker! Ich habe allerdings - wie immer - ein bisschen dran gebastelt: Kurz bevor die Fetawürfel reinkamen habe ich mit einem Schuss Weinbrand (Metaxa wäre stilvoller gewesen, ich weiß!) abgelöscht, dann noch nen Schwupps Frischkäse drunter und dann erst die Fetawürfel rein. Besonderer Clou für die, die's mögen: Portion auf den Teller und mir Zwiebelringen garnieren, etwas Oregano obendrauf streuen und WOW!!! Explosion im Mund! Ich gestehe, ich hoffe inständig, heute spricht mich kein Mensch auf meine Ausdünstungen an!!!!!!!!! ;-) Liebe Grüße oneeline

29.02.2008 07:36
Antworten
1er-weber

Hallo, Hab dieses leckere Gericht heut zum ersten mal gemacht, und es schmeckt sehr sehr gut, hab den Feta weggelassen da wir den nicht mögen. Meine kleine Nichte nennt das ganze "Gemüsepommes" :o) Nochmal großes lob, scheckt sehr gut!! LG Uschi

14.08.2007 18:37
Antworten