Auflauf
Fleisch
Geflügel
Gluten
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Pilze
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Puten - Camembert Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.05.2006 451 kcal



Zutaten

für
4 Putenschnitzel
Salz
Pfeffer
Curry
200 g Camembert(s)
400 g Champignons
1 EL Butter
2 EL Mehl
⅛ Liter Brühe, Instant
3 EL Sahne
1 EL Zitronensaft
1 EL Petersilie, gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
451
Eiweiß
52,00 g
Fett
24,25 g
Kohlenhydr.
6,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer einreiben und kurz anbraten. Käse in Würfel schneiden, Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
Mehl in heißer Butter hell anschwitzen. Mit Fleischbrühe und Sahne aufgießen und unter rühren aufkochen lassen. Nun mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in eine Auflaufform legen, lagenweise Champignons, Camembert und Sauce darauf geben. 20 Minuten zugedeckt bei 200° backen.
Danach offen 15 Minuten gratinieren. Mit Petersilie bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kerstin-Hoppenkamps

3,4 punkte 😊 wirklich lecker. hab ca das doppelte an soße gemacht, aber liebe auch viel soße 😉 hab noch kräuterbutter gemacht und dazu mit baguette gegessen

10.07.2018 23:46
Antworten
andingi

Schön daß es euch geschmeckt hat. LG

25.01.2014 16:02
Antworten
thetoothfairy

Schmeckt Perfekt! ( auch ohne Pilze und Fleischbrühe) Ein knuspriges Baguette dazu und fertig.

22.10.2013 09:03
Antworten
Eruvaer1

hmmmm, das war wirklich gut :) hatte mal lust auf was neues in der küche, und das rezept ist einfach super. hab ein paar kleine abwandlungen gemacht, mich aber ansonsten an das rezept gehalten (mit etwas mehr soße). jammi, das wirds wieder geben! der käse mit den (dunklen) champignons... lecker lecker lecker :) vielen dank für das rezept!

26.03.2013 21:35
Antworten
paulienchen31

Super lecker und klasse zum Vorbereiten wenn Gäste kommen!!

16.01.2013 18:34
Antworten
xxandier

auch ich hab mich heute ans Rezept gewagt tja und was soll ich sagen es war super lecker das kommt wieder auf dem Tisch. Mein Sohn hat nur das Fleisch gegessen (Pilze Tabu für ihn ) wir haben ein leckeres Brot dazu gehabt und die viele Soße (doppelte Menge ) hat mein Mann sehr begeistert :) lg xxandier

03.05.2010 14:44
Antworten
kathi7785

Sehr zu empfehlen. Auch die Gäste, die erst bei der Menge des Camemberts die Nase gerümpft haben, haben es sich schmecken lassen. Man schmeckt den Käse nicht heraus. Einzige Empfehlung: Ich habe die doppelte Menge Soße gemacht. Kann ich nur raten, da sonst die Gäste am Reis erstickt wären. ;) Die Soße ist sehr schmackhaft durch den Zitronensaft!

07.04.2010 22:09
Antworten
BärchensMaus

Einfach super! Gestern ausprobiert und restlos aufgegessen. Bild folgt (hoffentlich). Frohe Ostern von BärchensMaus

03.04.2010 12:12
Antworten
Sivi

WOW... was das lecker! Schön viel Sauce, so lieben es meine Männer, und Pilze und Camambert passen geschmacklich perfekt zusammen. Zur Unterstützung des Pilzgeschmacks hab ich einen Wiechkäse mit Waldpilzen genommen.... hmmmmm! Ich hab Nudeln dazu gemacht, wels am schnellsten ging, aber ich kann mir auch Reis oder einfach ein gutes Brot dazu vorstellen. Sehr gut, mach ich auf jeden Fall wieder! LG von Sivi

22.10.2008 22:27
Antworten
moenerl

Hallo bin beim "Stöbern" auf dieses Rezept gestoßen und bin ganz gespannt, wie es schmeckt. Kommt nächste Woche auf den Tisch. Der Camenbert hat mich neugierig gemacht. melde mich wieder.

29.08.2008 20:54
Antworten