Gluten
Halloween
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis - Schnitzel mit Kräuter - Käse - Kruste

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 24.05.2006 264 kcal



Zutaten

für
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
150 g Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
4 EL Semmelbrösel
150 g Champignons
1 kg Kürbis(se)
4 EL Parmesan, gerieben
1 EL Butter für die Form
½ Bund Petersilie
½ Zitrone(n), unbehandelt, den Saft und die Schale davon

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
8,53 g
Fett
17,71 g
Kohlenhydr.
17,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst den Kürbis schälen, entkernen und in Schnitze oder Scheiben schneiden. Diese "Schnitzel" beidseitig leicht salzen und Saft ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° Grad vorheizen.
Die Kürbisschnitzel trocken tupfen und nebeneinander in eine gefettete, feuerfeste Form legen. Mit Öl beträufeln und reichlich Pfeffer aus der Mühle darüber mahlen. In der Mitte des Backofens etwa 30 Minuten backen.
Backofentemperatur dann auf 225°C erhöhen.

Für die Kräuter-Käsekruste die Champignons putzen, fein hacken und sofort mit dem Zitronensaft vermischen. Schalotten, Knoblauchzehe und Petersilie ebenfalls sehr fein hacken. Mit den Pilzen zusammen in der mittlerweile zerlassenen Butter kurz andünsten. Salzen, pfeffern und mit Zitronenschale abschmecken.

Diese Mischung über den Kürbis verteilen. Geriebenen Käse und Semmelbrösel vermischen, dann Butterstückchen darüber streuen. Schnitzel auf oberer Schiene goldgelb überbacken.

Tipp: Servieren Sie zu den Kürbisschnitzeln einen bunten Blattsalat aus Lollo Rosso, Eichblatt, Endivien und Tomaten, den Sie mit einem Dressing aus Aceto Balsamico, Olivenöl, etwas Salz, Zucker und gehackten Kräutern beträufeln.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Harzdame

Hallo! Heute gab es dieses Gericht bei uns zum Mittag. Superlecker! Ich habe einen Hokkaidokürbis verwendet und die Backzeit auf insgesamt 25 Minuten verkürzt und den Tip einer Userin mit dem gewürfelten Schinken beherzigt. Auch Harzbube war begeistert. 5***** Sterne von uns! Liebe Grüße! Harzdame

15.09.2017 19:00
Antworten
Karella

Mega leckeres Rezept, gibt es sicherlich ganz bald wieder! Habe allerdings die Semmelbrösel weggelassen und aus Käse, Champignons und Kräutern eine Masse gemacht und die dann auf dem Kürbis verteilt.

06.11.2016 21:18
Antworten
gabipan

Hallo! Habe ebenfalls noch etwas mageren Schinkenspeck mit der Champignonmasse mitgebraten und so hat uns dieses Gericht sehr gut geschmeckt. Auf das Saft ziehen lassen habe ich allerdings verzichtet, kam gleich gut gewürzt in den Backofen - hatte übrigens Butternuss. LG Gabi

06.11.2016 16:37
Antworten
Kristin3007

Hallo, die Zitrone habe ich weggelassen und stattdessen einen großen Apfel mitgebacken. Außerdem habe ich noch Schinken hinzugefügt. Sehr lecker!! LG

14.11.2015 15:18
Antworten
RChris78

Super lecker! Ich habe die Schnitzel ohne Käse gemacht, dafür die Semmelbrösel mit Bierhefeflocken und Olivenöl gemischt und anschließend über die Schnitzel zum Überbacken gegeben. LG Christine

21.09.2015 20:38
Antworten
KerstinJürgen

Uns hat die Kombination von der leichten säuerlichen Note der Zitrone und dem Geschmack des Kübisses sehr gut geschmeckt. Perfekt!

10.11.2012 18:35
Antworten
ChilieDieSchote

Das Rezept ist leider nicht mein Fall. Mir ist es zu zitronenlastig. Außerdem war mein Kürbis trotz kürzerer Backzeit total zerkocht. Aber das liegt wohl daran, dass die Schnitze zu dünn waren. Lg Chilie

28.10.2010 19:18
Antworten
Phili83

Hallihallo! Ich finde es total komisch, dass dieses Rezept seither nur 3,5 Sterne hatte. Es verdient 5 :-) Ich habe es heute nachgekocht und bin total begeistert. Ich hatte einen Hokkaido und habe ein wenig Schinken mit angedämpft, Semmelbrösel und Parmesan habe ich weniger genommen (je 2 EL). Sonst alles genau nach Rezept. Vielen Dank für das mega geniale Rezept! Phili

29.09.2010 16:22
Antworten
Jule-stodo

Wir haben dieses Rezept gestern ausprobiert. Superlecker! Ich hatte die Petersilie vergessen und habe die nachher darüber gestreut ohne sie mitzubacken, macht sich auch gut! Statt Parmesan und Butterflöckchen und Semmelbrösel habe ich fettarmen Gratinkäse genommen. Die 4 Portionen haben wir zu zweit locker geschafft! ;) Liebe Grüße Jule

04.11.2009 11:27
Antworten
kyla84

Kenne das Rezept schon länger war mir aber zwischenzeitlich verloren gegangen... daher freuts mich umso mehr es endlich wiedergefunden zu haben. Allerdings gehört für mich eins unbedingt dazu: SCHINKEN! (nehm immer so 150g und dafür weniger Pilze) kommt bei mir dann mit an die Mischung für die Kruste und wird auch mit angedünstet, genauso wie noch frisches Basilikum aber da gibts ja viele Erweiterungsmöglichkeiten. Super Lecker ;)

07.05.2007 12:34
Antworten