Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Rind
Suppe
spezial
warm
Party
Schnell
einfach
Schwein
Eintopf
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Paprika - Tomaten - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.05.2006



Zutaten

für
750 g Gehacktes, gemischt
2 Paprikaschote(n)
3 Tomate(n)
2 Zwiebel(n)
1 Dose Kidneybohnen
3 kl. Dose/n Tomatenmark
1 Becher Sahne
3 Sahne-Schmelzkäse (Ecken)
1 ½ Liter Brühe
Olivenöl
Salz
Paprikapulver
Pfeffer
Chilipulver
Basilikum, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Gehacktes in Olivenöl anbraten. Paprikaschoten putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Beide Zutaten zum Gehacktes geben und mit anbraten. Tomaten waschen, klein schneiden und mit dazugeben. Tomatenmark beigeben und kurz mit anrösten. Mit der Brühe auffüllen. Kidneybohnen dazugeben und salzen und pfeffern. Ca. 15-20 Min. köcheln lassen. Danach die Sahne und den Sahneschmelzkäse einrühren und zum Schluss erneut mit den Gewürzen abschmecken.

Dazu passt Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefanie1967

Liebe Sanne, ich bewerte heute mal ohne Sterne - ich gab ja schon ;-) Aber ich will Dir doch sagen, dass wir auch weiterhin diese Suppe lieben - sie gehört ganz klar in unser Repertoire und wir machen sie mehr oder weniger regelmäßig :-) Heute habe ich sie mal "abgespeckt". Sahne hab ich durch Crème fine ersetzt und die Schmelzkäseecken ganz weg gelassen - Schatzi muss jetzt weniger fett essen... Die Gesundheit *seufz*. Aber trotzdem ist die Suppe toll! Liebe Grüße Stefanie

12.06.2009 18:22
Antworten
herz1971

Hallo, die Suppe ist lecker. Aber ich habe 2 Zehen Knoblauch hinzugefügt. Sowie noch abgeschmeckt mit Organo und Thymian. So fand ich sie optimal. Und dazu habe ich noch seperat Reis gekocht. Habe das Rezpt sogar abgespeichert :o) LG Manuela

09.07.2008 15:32
Antworten
Stefanie1967

Hallo Sanne, ich bin begeistert! Sogar mein Schatz hat die Suppe gelobt und das kommt selten vor! Er ist so ein "was ich nicht kenne, das ess ich nicht"-Mensch ;-) Von daher kann ich nur sagen: Die Suppe kommt jetzt öfter mal auf den Tisch - danke für das prima Rezept. Liebe Grüße Stefanie

29.08.2006 05:49
Antworten