Joghurtkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 23.05.2006 5442 kcal



Zutaten

für
1 Becher Joghurt
3 Becher Mehl
2 Becher Zucker
3 Ei(er)
1 Becher Öl
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
5442
Eiweiß
76,75 g
Fett
241,60 g
Kohlenhydr.
732,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten einfach in ein Schüssel geben und 5 Minuten gut auf höchster Stufe durchrühren.
In eine gefettete Kuchenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 60 Minuten backen.

Tipp: Man kann auch noch wahlweise Früchte oder Schokoladenstreusel hinzugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schokoherzilein

Habe daraus Muffins gemacht. Sind super lecker

05.06.2017 13:13
Antworten
bienle123

Noch mehr Pfiff bekommt der Kuchen unter Zugabe von Zitrinenschale oder Orangenschale. So backen ihn die Perser.

27.04.2015 14:25
Antworten
Ewwex

Gerade den Kuchen gebacken und probiert: Sehr locker und lecker. Erst beim Backen ist mir aufgefallen, dass ich nurnoch ein angebrochenes Päckchen Mehl hatte (noch 200g.). Ich habe dann noch 500g Weichweizengrieß statt dem restlichen Mehl zugefügt. Hat gut geklappt. Zucker hatte ich die halbe Menge verwendet und statt einem 250g Becher ca 300g Joghurt. Aber an sich ein sehr einfaches und flottes Rezept! Den heißen Kuchen habe ich mit Nougatcreme bestrichen und mit Kokosraspeln bestreut. Dazu gab's Eis.

22.11.2012 18:40
Antworten
gabifue

Hallo Ewwex, es ist der Joghurtbecher gemeint, mit diesem misst du die Zutaten wie Zucker, Mehl und Oel ab.

07.11.2012 23:12
Antworten
Ewwex

Hi, vl. ist das ne blöde Frage. Und das Rezept ist schon lange drin. Aber: Wenn die Mengenangabe "Becher" und "Eier" gegeben ist, wie groß sind also die Becher? Das hat dann ja Einfluss auf die Menge der Eier. Also sind normale Teetannen gemeint oder große Kaffeebecher?

05.11.2012 22:34
Antworten
eva662

hallo, habe den Kuchen gestern gebacken; wenns mal schnell gehen soll, sind solche "Blitzrezepte" Klasse! Diese Zutaten hat man immer zuhause.... Kuchen ist sehr locker geworden! Lieben Gruß, Eva

24.06.2007 16:24
Antworten
Benesch

Hallo, habe schon mehrere Joghurtkuchen hier probiert. Das Rezept ist leicht und geht sehr schnell. Unter die Teigmasse habe ich eine Dose Madarinen gegeben. War sehr frisch! Liebe Grüße Silvia

28.05.2006 15:26
Antworten