Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Party
Römertopf
Schnell
Schwein
einfach
ketogen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schaschlik im Römertopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.97
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.05.2006 1074 kcal



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch, am Besten aus der Oberschale
250 g Speck, geräuchert
1 Paprikaschote(n), rot
1 Becher Sahne (alternativ Milch)
1 Glas Sauce (Schaschliksauce)
3 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), grün
1 Paprikaschote(n), gelb

Nährwerte pro Portion

kcal
1074
Eiweiß
55,33 g
Fett
88,63 g
Kohlenhydr.
15,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 25 Minuten
Das Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Den Speck, die Paprikaschoten und die Zwiebeln putzen und würfeln. Alles in eine Schüssel geben darüber das Glas Schaschliksauce geben. Dann das leere Glas mit Milch oder Sahne auffüllen, gut durchschütteln und ebenfalls über das Fleisch geben.
Alles vermengen und ca. 12 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am Tag der Zubereitung den Römertopf mit kaltem Wasser wässern und danach die Fleischmasse einfüllen. Es braucht keine zusätzlichen Gewürze mehr (es sei denn man liebt es scharf, dann kann noch etwas Cayennepfeffer hinzu).

Den Römertopf für ca. 2 Stunden bei 180° Grad mit geschlossenem Deckel in den kalten Backofen schieben. Nach ca. 1 Stunde einmal nachschauen, ob evtl. noch etwa Milch als Flüssigkeit nachgegeben werden muss.

Dazu passt Reis oder Pommes frites und ein Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabinekleemann

Zubereitung bei Ober -/ Unterhitze oder Umluft ?

13.04.2019 19:01
Antworten
sabinekleemann

Ich werde morgen das Rezept ausprobieren. Heute bereite ich alles vor. Im Bräter allerdings. Auf was macht ihr das ? Umluft? Oder Ober/ Unterhitze?

13.04.2019 19:00
Antworten
Dorte1960

Hallo, wird das Gericht bei Heißluft oder Unter und Oberhitze zubereitet?

01.04.2019 16:31
Antworten
bBrigitte

Hallo, habe vergessen zu schreiben das ich Putenfleisch genommen habe. LG Brigitte

22.04.2018 15:35
Antworten
bBrigitte

Hallo, man war das lecker. LG Brigitte

22.04.2018 15:21
Antworten
kamikazeknabbel

Hallo catwomen, ich finde, das hört sich ziemlich lecker an und lässt sich ja scheinbar auch gut vorbereiten. Ich besitze nur einen kleinen Römertopf, da passt eine "Ausprobierportion" sicherlich hinein. Meinst du, der Römertopf ist unverzichtbar, oder ginge das Ganze auch in einem anderen Bräter (z.B. aus Glas) mit Deckel? Ich denke da an Portionen für 6 bis 8 Leute ...

26.04.2008 14:37
Antworten
meerjungfrau

Hallo, mit oder ohne Spieß - ohne Curry ist das für mich kein Schaschlik. Und etwas Schärfe fehlt auch. Gruß

21.04.2008 16:59
Antworten
catwomen1968

hallo suzi*1.. stimmt "eigentlich" ist es ein Spiess, der fast immer aus schweinefleisch speziell aus der Oberschale gemacht wird... also bleibt das Fleisch - denn der Spiess passte so schlecht in den Römertopf.. ,-)) Aber freut mich das es geschmeckt hat. Gruß cat

16.01.2007 09:01
Antworten
suzi*1

Hallo, dein Gericht hat uns prima geschmeckt. Aber eine (evtl. doofe) Frage muß ich doch stellen: Bisher war ich immer der Meinung Schaschlik ist eine Art Fleischspieß? Gruß Suzi

16.01.2007 02:39
Antworten
schobber1100r

Hallo, das Gericht ist sehr lecker! Reis passt m.E. am Besten dazu. Anstatt Schaschliksauce haben wir je zur Hälfte Chili- und Salsasauce verwendet sowie um 3 Zehen gehackten Koblauchs ergänzt und waren begeistert. Viele Grüße schobber1100r

06.01.2007 20:07
Antworten