Apfelstreuselkuchen vom Blech


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.05.2006 5406 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
½ Pck. Hefe (Trockenhefe)
1 Ei(er)
25 g Zucker
⅛ Liter Milch, lauwarme
30 g Butter, geschmolzene
1 Prise(n) Salz
1 TL Zitrone(n) - Schale, geriebene
1 kg Äpfel
350 g Mehl
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Butter, weiche oder geschmolzene
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
5406
Eiweiß
76,40 g
Fett
208,81 g
Kohlenhydr.
811,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Hefe, Ei, Zucker, Milch, Butter, Salz und Zitronenschale (ersten 8 Zutaten in der Liste) zu einem Hefeteig verarbeiten. Anschließend ca. 30 Min. gehen lassen.
Die Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in Spalten schneiden.
Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen und die Apfelspalten darauf verteilen.
Mehl, Zucker, Vanillezucker und Butter verkneten und zu Streuseln verreiben. Die Streusel über dem Kuchen verteilen.
Auf der mittleren Schiene bei 210° Grad im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aerobic-kiki

Sorry, aber bei mir ist weder der Teig aufgegangen noch hätte die Menge für ein Backblech gereicht. Wir haben schließlich das Topping (Apfel und Streusel) abgekratzt und einzeln gegessen.

13.11.2020 17:14
Antworten
gourmettine

Hallo! Der Kuchen ist sehr schnell und einfach herzustellen und schmeckt gut. Für unverhofften Besuch oder naschhafte Menschen gleichermaßen geeignet. VG Tiiine

15.09.2019 18:00
Antworten
Chiara-Schröbel

Hat es jemand schon mal mit Margarine probiert?

30.08.2019 00:48
Antworten
yatasgirl

Hallo Dein Rezept ist sehr lecker. Ich habe die Äpfel gehobelt und mit Zimt vermischt, bevor ich sie auf den Teig habe. Den Kuchen wird es jetzt öfters geben >:O) Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

04.06.2019 23:09
Antworten
maeusejagd

Schnell,einfach und lecker ... haben Limettenabrieb verwendet im Boden und in den Streuseln 😉

18.11.2018 20:47
Antworten
schneetiger77

Klasse, mache immer ein Schuss Kirschsaft o.ä. statt Zitronenschalen an den Teig, aber ist ja Geschmackssache.

25.02.2012 12:57
Antworten
Enkafe

Ich finde dieses Rezept echt gut, wir machen jedoch einen Tick mehr Milch dran. Er ist wirklich sehr gut und sogar meiner Oma schmevkt er. (Darauf kann man sich wa einbilden) ^^ Lg Enkafe

07.09.2009 19:23
Antworten
Kürbis99

Hallo! Habe den Kuchen soeben aus dem Backofen genommen. Leider ist der Hefeteig bei mir nicht aufgegangen, so dass der Kuchen ultra-flach geworden ist (und entsprechend fest...) Da ich aber schon öfter Hefeteig gemacht habe, und mir das schon einmal passiert ist, weiss ich, dass es an mir liegt und nicht am Rezept ;o) Es ist ein schönes, einfaches Rezept, dass ich mit Sicherheit noch öfter backen werde. LG Kürbis

27.09.2008 12:12
Antworten
-Schneewittchen

hey chrissy85, habe deinen kuchen am wochenende ausprobiert und muss sagen der kuchen war sehr lecker und auch einfach (mein erster hefekuchen und mein erster blechkuchen...) allerdings habe ich bei den streuseln mehr butter und zucker genommen (meine oma sagte mal sie schmecken weil gebacken und ungebacken gleich und ich fand sie ein bissi mehlig...) bis dann -schneewittchen

19.09.2007 11:05
Antworten
mase1971

Hi chrissy85, habe soeben dein Rezept ausprobiert und ich muß sagen es ist sehr lecker und leicht zuzubereiten. Ich habe auch zwei Fotos hochgeladen. Vielen Dank für das Rezept, wird öfter von mir gebacken. LG mase1971

17.09.2007 15:17
Antworten