Ungarische Fischsuppe

Ungarische Fischsuppe

Rezept speichern  Speichern

feurig anregend

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.05.2006



Zutaten

für
4 Lachs - Schwänze mit noch ca. 8 - 10 cm Fleisch
200 g Muschel(n) (Miesmuscheln), ausgelöst
150 g Scampi, ausgelöst
150 g Kabeljaufilet(s), würfelig geschnitten
50 g Lauch, feine Ringe
50 g Paprikaschote(n), rote, würfelig geschnitten
1 ½ Zwiebel(n)
2 Karotte(n), grob gehackt
1 Stück(e) Sellerie, grob gehackt
1 TL Fenchelsamen
1 Flasche Wein, Riesling
50 g Butter
1 Becher Sahne
1 EL Maisstärke (Maizena)
2 Chilischote(n), entkernt, fein gewiegt
1 Knolle/n Knoblauch
Salz
½ Zitrone(n)
1 TL Zucker
Paprikapulver
Tabasco
Pfeffer, ganz
2 Lorbeerblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
WICHTIG: ALLES AUF KLEINSTER FLAMME GAREN!!!
2 l Wasser mit Karotten, 1 Zwiebel, Sellerie, Lorbeerblatt, Salz, Pfefferkörner, Fenchelsamen, 1/2 Zitrone, 5 Knoblauchzehen zum Kochen bringen. Nun auf die Seite ziehen, damit der Sud auskühlt. Lachsschwänze einlegen und langsam auf kleinster Flamme ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Schwänze herausnehmen, Fleisch ablösen und die restlichen Schwänze samt Gräten wieder zum Sud geben und nochmals langsam ausziehen lassen.

Butter schmelzen, Lauchstreifen und Zwiebelwürfel langsam ziehen lassen.
1 TL Zucker dazugeben. Keine Farbe nehmen lassen. Paprikapulver dazugeben, mit Sud + 1 Fl. Riesling aufgießen und auf ca. 2 l einreduzieren. LANGSAM!
Nun Knoblauch feinst pressen, salzen, Tabasco, Chilischoten dazugeben - nochmals aufkochen.
Nun das Fleisch von den Lachsschwänzen würfeln, Kabeljauwürfel, Scampi, Muscheln, rote Paprikawürfel dazugeben und ziehen lassen.
1 Becher Sahne mit Maizena verrühren, dazugeben - nochmals abschmecken: Chili, Knoblauch...
Dazu passt Baguette mit Bier oder Riesling!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rolle60

Hm, Halaszlé ?? Wohl kaum . . . Hört sich trotzdem lecker an. Rolle60

27.06.2007 13:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Helló! Eine frage Wo in Ungarn hast du so eine suppe gegessen?Ich komme aus Ungarn aber noch nie so ein fisch suppen rezept gehört. Bea

16.07.2006 10:22
Antworten