Backen
einfach
Fingerfood
Frühstück
kalt
Party
Schnell
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherlachs - Croissants

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.05.2006



Zutaten

für
6 Scheibe/n Blätterteig, ( quadratisch ), TK
250 g Lachs, geräuchert
6 TL Meerrettich
1 Eigelb
Jodsalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen und in Dreiecke schneiden. Jedes Blätterdreieck mit Lachs belegen, mit einem halben Teelöffel Meerrettich bestreichen, von der breiten Seite her aufrollen, zu einem Croissant formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Eigelb mit einem Esslöffel kaltem Wasser und einer Prise Jodsalz verrühren, Croissants damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen ( E 200° C ) ca. 15 Minuten backen.
Ebenso fülle ich die Croissants mit Briekäse und Preiselbeeren oder nur Knoblauchbutter oder Schnittkäse.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

woelfchen252

Danke für dieses tolle und wohlschmeckende Rezept. Von mir hierfür 5 Sterne Gruß Wolfgang

21.08.2017 19:48
Antworten
Muensterlaenderin

Kann man die auch abends machen und am nächsten Morgen zum Firmenfrühstück servieren?

16.12.2014 22:40
Antworten
ichhabdieschürzeum

die gleiche frage habe ich mir auch grade gestellt. hast du es ausprobiert?

15.05.2017 23:25
Antworten
Heddu

Hallo, abends vorbereiten, in den Kühlschrank geben, morgens bepinseln und backen. Werden sie abends gebacken, sind sie morgens wie Gummi, zu schade. MfG Heddu

18.05.2017 11:12
Antworten
PettyHa

Tolles Rezept, schnell gemacht und passt auch sehr gut aufs Buffet oder als Amuse Geule. Danke und lieben Gruß Petra

08.01.2013 14:09
Antworten
BambiPunkt

Klasse Rezept, mein Mitbewohner war absolut begeistert und wollte sofort Nachschub haben^^ und die sind echt super schnell gemacht und klingen auch irgendwie mal nach was :)

20.05.2011 09:57
Antworten
tatho

die hörnchen waren super, nur hab ich die wahrscheinlich zu klein gemacht. war ne richtige fummelarbeit.... beim nächsten mal mach ich größere dreiecke oder "bastel" viereckige taschen. trotzdem fünf sterne von mir!

02.11.2010 10:46
Antworten
JaanaJona

5 Sterne! War echt die Entdeckung unseres Weihnachtsbuffets! Haben es sowohl mit als auch ohne Meerrettich probiert wegen den unterschiedlichen Wünschen unserer Familienmitglieder. Allerdingsm ist man ganz sparsam mit letzterem entsteht eine ganz feine tolle Note. Gute Idee finde ich auch den Dip! Etwas was wir bestimmt noch öfter machen werden!

29.12.2009 12:20
Antworten
heike50374

Hallo, leider fand ich die Höhrnchen etwas trocken. Ich würde dazu noch einen Dipp servieren, aus saurer Sahne und Dill zb. Vielen Dank für die Anregung Heike

05.12.2008 18:02
Antworten
ladypfeffer

Die Croissants sind echt super einfach zuzubereiten und extrem lecker. Lg ladypfeffer

30.01.2007 12:23
Antworten