Backen
Kuchen
Schnell
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mohn - Quark - Blitzkuchen

kleiner Aufwand-großer Geschmack!

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.05.2006



Zutaten

für
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Ei(er)
75 g Zucker
75 g Butter
50 g Kakaopulver, (entölt)
1 Pck. Mohn - Back
150 g Zucker
500 g Quark, (20 gr. Fett)
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 Eigelb
4 EL Zucker
5 EL Zitronensaft
500 ml Milch
2 Eiweiß, (zu Schnee geschlagen)
2 EL Zucker
100 g Mandel(n) (Blättchen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Von Mehl bis Kakaopulver einen Teig bereiten, die Springform damit belegen.
Einen Vanillepudding kochen, mit der Mohnmasse und dem Quark und den anderen Zutaten verrühren.
Dies auf den Boden geben, bei 180° ca. 45 backen.
Danach 2 Eiweiß zu Schnee schlagen, Zucker einrieseln lassen, Mandelblättchen obendrauf und noch einmal für 15 min. in den Ofen schieben.
Wer Lust hat, kann noch Rumrosinen oder eine kleine Büchse abgetropfte Mandarinen in die Quarkmasse geben, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!
Der Kuchen schmeckt bestimmt auch mit Dinkelmehl und Vollrohrzucker!
Viel Spaß beim Nachbacken, es ist kinderleicht!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tias34

Habe den Kuchen gestern gebacken. Ich hatte keinen Zitronensaft und habe dafür 1 Fläschen Zitronenaroma genommen. Werde beim nächsten Mal aber nur etwas Aroma nehmen. Jetzt schmeckt er sehr danach. Der Boden war auch bröselig. Den habe ich einfach mit einem großen Löffel festgedrückt. Der Kuchen ist nicht zu süß. Habe noch 1 Dose Mandarinen genommen.

19.02.2014 15:20
Antworten
preisfux

prima rezept, allerdings etwas weniger kakao und weniger zucker oben. unbedingt bis zum naechsten tag stehen lassen, da fuellung sehr fluessig!

10.02.2013 12:46
Antworten
CrazyHilke

Hmmm, ich werde den nächstes Wochenende mal ausprobieren. - Auf dem Bild meine ich allerdings Obststückchen zu erkennen? - Hast Du da noch was zugefügt???

28.03.2011 13:38
Antworten
knulli

Hallo, ja ich habe Mandarinen oder Pfirsiche aus der Dose rein gemacht, so schmeckte er fruchtiger. Ich wandle immer mal ab! Viel Spaß beim backen!LG Knulli

28.03.2011 17:36
Antworten
gotreg

Hallo, habe deinen Kuchen Freitag gebacken und gestern Mittag angeschnitten. Die Creme war so wie sie sein sollte, schön fest. Beim Boden gings mir wie vielen anderen auch. Deswegen habe ich einfach ein bißchen Milch dazu und dann gings. In die Creme habe ich noch Rosinen getan, war lecker. Beim nächsten Mal werde ich allerdings etwas weniger Zucker nehmen. Mir persönlich ist er so etwas zu süß (aber bei Mohnkuchen ist das ja meistens der Fall). Aber sonst war er sehr lecker. Gruß Regina

11.04.2010 09:30
Antworten
rebecca0101

Hallo, bei mir war der Teig auch zu "staubig". Habe noch Milch dazu getan, dann ging es. Ansonsten sehr lecker. Habe nur auch den Fehler gemacht und ihn zu früh angeschnitten. Da lief er mir natürlich etwas vom Teller:-) Konnte es eben nicht abwarten... Ansonsten sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Vielen Dank für das Rezept! LG Rebecca

04.06.2006 13:32
Antworten
knulli

Hallo kleiner Hobbit, keine Ahnung, vielleicht war mein Ei größer? Aber etwas Wasser oder Milch dazu ist dann sicher nicht verkehrt.Gute Idee, freut mich, dass es dir trotzdem geschmeckt hat! Schöne Grüße von Knulli

31.05.2006 17:00
Antworten
Der_kleine_Hobbit

Hallo Knulli, finde diesen Kuchen richtig lecker, hmmm. ich hatte allerdings ein kleines Problem mit den Angaben zum Teig. Habe von Mehl bis Kakaopulver (so wie Du es geschrieben hast) einen Teig gemacht, leider war meiner sehr staubig, fehlte etwas Flüssigkeit. Kann es sein das diese Angabe im Rezept fehlt? Ich habe dann einfach etwas Wasser langsam dazu laufen lassen. Trotzdem ist es ein klasse Kuchen geworden und es waren alle sehr zufrieden. Schnöne Grüße Der kleine Hobbit

31.05.2006 14:52
Antworten
knulli

Hallo Kuschel1972, freut mich,dass der Kuchen geschmeckt hat. Hast du ihn zu früh angeschnitten??? Ich lass ihn meist (auch wenns schwer fällt:-))eine Nacht ruhen, dann wird die Creme schön fest. Ich hab auch schon mal weniger Milch genommen, man muß es eben probieren. Danke für die Sternchen!!!!! Schöne Grüße von Knulli

20.05.2006 18:39
Antworten
kuschel1972

Hallo knulli, haben gestern dein Rezept ausprobiert, leider ist die Creme nicht so ganz fest geworden...hast du eine Idee woran das liegen könnte? Der Teig allerdings ist klasse...ein wenig werde ich noch an der Creme feilen müssen, dann ist es auchbestimmt ein klasse Kuchen...Vielen Dank für das Rezept! LG kuschel1972

20.05.2006 14:27
Antworten