Gemüse
Vegetarisch
Beilage
Party
kalorienarm
fettarm
Vegan
Herbst
marinieren

Rezept speichern  Speichern

Schnelle eingelegte Gurken

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.05.2002 93 kcal



Zutaten

für
1 kg Gurke(n), grüne
2 TL Salz
3 EL Zucker
6 EL Essig (Apfelessig)
2 Zwiebel(n)
4 EL Senfkörner
1 TL Pfeffer, grober

Nährwerte pro Portion

kcal
93
Eiweiß
2,81 g
Fett
2,24 g
Kohlenhydr.
14,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 20 Minuten
Gurken schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Mit den übrigen Zutaten vermengen und mindestens 2 Tage durchziehen lassen.

Prima als kalorienarme kleine Mahlzeit oder als Beilage.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BZW

Hallo, ich würde das Rezept auch gerne ausprobieren, aber ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, das 6 EL Essig als Sud ausreichen! Kann vielleicht jemand helfen? Viele Grüße

27.12.2017 23:35
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo BZW, dieses Rezept ist nicht auf längere Haltbarkeit angelegt. Nach der angegebenen Ziehzeit soll es verzehrt werden. Deshalb reicht woh auch die Essigmenge. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

28.12.2017 18:40
Antworten
Gourmetle

Hallo, habe das Rezept gerade ausprobiert. Was mich wundert ist, dass die Flüssigkeit so wenig ist dass es die Gurken nicht bedeckt. Kann sein dass mein Glas dafür zu groß ist. Aber sollte da nicht noch ein wenig Wasser in den Sud damit alles bedeckt ist?

23.12.2017 12:59
Antworten
EVA1001

Das hört sich gut an. Werde es mal ausprobieren aber kommen da nur 6 Eßl Flüssigkeit, also Essig, rein? Sonst keine Flüssigkeit?

09.08.2017 20:43
Antworten
-Honigtau-

Hallo Kessichen, dein Rezept ist zum nieder knien gut. Ich liebe Gurken in alles Variationen und diese ist für mich perfekt. Danke für dein Rezept. 5***** Honigtau

31.10.2016 21:24
Antworten
Aennica

Also auf 6 Monate Haltbarkeit würd ich mich bei diesem Rezept natürlich nicht verlassen. Nach 5 Tagen ist das Limit erreicht. Aber das sind sehr leckere knackige eingelegte Gurken, passen sehr gut als Beilage zu Gegrilltem oder auf ein Büffet oder als Aufwertung der üblichen "Abend-Stulle" Ich mach das öfter. LG Aennica

02.01.2008 21:22
Antworten
micky_78

Hab es auch ausprobiert und fand es sehr lecker. Werde ich bestimmt häufiger mal machen.

03.01.2007 11:51
Antworten
dianeg

Sehr. sehr lecker, diese Gurken ! Schön knackig, denn matschig mag ich sie gar nicht :-) Die Haltbarkeit würde aber auch mich sehr interessieren ! LG, Diane

08.08.2005 12:42
Antworten
Italia

Was heißt hier eingelegt, das ist allenfalls im Kühlschrank für 2 Tage abgestellt, unter eingelegt verstehe ich in Gläsern für die nächsten 6 Monate haltbar, oder geht das mit diesem Rezept auch und wenn ja, bitte wie!!

21.07.2005 15:23
Antworten
Mauti

Ich kenne ein ähnliches Rezept und werde deines auch mal probieren, richtig gut! Viele Grüße nach Mc Pom, Mauti

28.09.2003 23:34
Antworten