Bewertung
(9) Ø3,82
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.05.2006
gespeichert: 359 (2)*
gedruckt: 2.907 (15)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.02.2004
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Mehl
Ei(er)
1/4 Liter Wasser, bei Bedarf auch etwas mehr
1 Becher Sahne
Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
200 g Käse (Emmentaler), gerieben
150 g Käse (Greyerzer), gerieben
  Salz
  Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Eier, Wasser, Prise Salz mit dem Knethaken eines Rührgerätes ca. 5-10 Minuten rühren. Der Teig sollte am Ende schwerfällig sein.

Salzwasser zum Kochen bringen, und den Teig durch die Spätzlepresse drücken. Wenn die Spätzle an die Wasseroberfläche kommen, aus dem Topf abschöpfen.
Die Spätzle anschließend zusammen mit der Sahne und dem Käse in eine Pfanne geben, auf mittlerer Flamme schmelzen lassen. In einer anderen Pfanne die Zwiebelringe kross anbraten. Wenn der Käse geschmolzen ist, die Zwiebelringe auf die Kässpätzle geben und sofort servieren.

Dazu serviert man einen gemischten Salat oder einen erfrischenden Tomatensalat und ein Glas kühles Bier.

Tipp: Manche mögen die Kässpätzle als Auflauf, uns persönlich sind diese jedoch zu trocken.