Auflauf
Fisch
Hauptspeise
Kartoffeln
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelauflauf mit Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
bei 78 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.05.2006



Zutaten

für
200 g Lachs, geräuchert
1 kg Kartoffel(n)
1 EL Mehl
2 EL Butter
300 ml Milch oder Sahne
1 Spritzer Zitrone(n)
½ Bund Dill
200 g Käse, geriebenen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 573 kcal
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
Ein paar Kartoffeln fächerartig in eine gefettete Auflaufform schichten. Anschl. mit einer Lage Räucherlachs belegen. Diesen Vorgang wiederholen, bis Lachs und Kartoffeln aufgebraucht sind.
Für die Soße aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Mit Milch oder Sahne ablöschen und mit Dill und Zitrone abschmecken. Die Soße kann ein bisschen flüssig sein da die Kartoffeln noch Stärke abgeben.
Die Soße kann man noch mit Creme Fraiche verfeinern. Soße über den Auflauf geben und mit Käse bestreuen.
Das Ganze für ca. 30 Minuten bei 180 °C in den Backofen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schokotina1

Danke für das leckere Rezept. Ich habe es genauso gemacht wie beschrieben, nur als unterste Lage Blattspinat darunter gegeben. Das passte perfekt zum Lachs! Einzig diese Kartoffeln werden nächstes Mal vorgekocht, ich habe die Kommentare leider zu spät genau gelesen.

11.07.2017 20:30
Antworten
Braunweiß

Heute ausprobiert und für lecker befunden:) Habe auch zu Sahne und Milch etwas Cremefraiche getan(den Senf vergessen)und fand die doppelte Menge Lachs war reichlich.Käse ging nicht so viel auf meine Form. Tolles Rezept,schnell,einfach gemacht und doch durch den Lachs ein super feines Essen! Wird es häufiger geben,danke.

20.03.2017 19:58
Antworten
Tinschee84

Gestern zum ersten Mal gemacht und mein Mann war richtig begeistert. kleine Abänderungen von mir: hab nur ca. 100 g Käse verwendet und nach ca. 30 Minuten hab ich die Form noch mit Alufolie abgedeckt und dann nochmal für 15 Minuten in Ofen. Danke für das Rezept :-)

04.06.2016 15:23
Antworten
Diha7

Oberlecker und supereinfach zu machen! Solche unkomplizierten Rezepte liebe ich, deshalb von mir die volle Punktzahl. Ich habe festkochende Kartoffeln dünn gehobelt, ca 400 ml Milch verwendet und einen guten EL Schmand dazugetan, das Ganze dann für eine Stunde in den Ofen, PERFEKT!! Für unseren Geschmack sind 200g Lachs vollkommen ausreichend.

20.01.2016 16:26
Antworten
joker72

Ich möchte meinen Senf auch dazugeben. 3 x lecker!!!

21.11.2015 00:44
Antworten
lipili

Hallo liebe Gourmets oder Gourmands, habe es ausprobiert und finde die Kombination Kartoffel/Lachs witzig und gelungen. Das Rezept geht auch toll mit Nudelteig, (gibts fertig gerollt von verschiedenen Herstellern und auf Vorrat im Kühlschrank lagerfähig!). Dann ist es halt eine Art Lachslasagne. Vorbereitungszeit durch den Nudelteig nur noch 10 - 12 Minuten: Den Teig auf Formgröße zuschneiden, in die gebutterte Form zuerst eine Lage Sauce, dann Schichten siehe oben Die Bechamelsauce ein wenig dicker machen als bei Kartoffeln, sonst alles so lassen. Guten unger von lipili

02.11.2006 14:48
Antworten
Schappi82

Hallo Rieljo, wenn Du die Kartoffeln ganz dünn hobelst werden sie gar. Ansonsten Kartoffeln vorkochen oder den Auflauf mit Alufolie abdecken und etwas länger im Ofen lassen.

16.10.2006 19:50
Antworten
rieljo

Hallo Schappi, nur eine kurze Frage: Müssen die Kartoffeln nicht vorgekocht werden? Das Rezept klingt so, als ob - ohne Vorkochen - die Kartoffeln noch sehr bissfest sein werden!? LG Rita

16.10.2006 19:27
Antworten
schwuppseline

Hallo, ich muss Tinifeliz Recht geben, dieser Auflauf schmeckt nach tierisch viel Aufwand, und ist superschnell gemacht. Auch mehr Lachs kann nicht schaden! Meinung der Family: Wann gibt es den wieder, der ist suuuuperlecker! Danke für das Rezept. LG schwuppseline

16.10.2006 09:28
Antworten
tinifeliz

Wirklich sehr lecker!! Ich habe die doppelte Menge Räucherlachs genommen, weil ich gerade zwei Packungen da hatte. Das werde ich nächstes mal wieder machen, denn es war definitiv nicht zu viel Lachs. Ich war ganz begeistert, mit wie wenig Aufwand man etwas so Leckeres zaubern kann!!!

29.05.2006 19:06
Antworten