Vegetarisch
Backen
Festlich
Gluten
Lactose
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Himbeer - Schachbrett - Torte

auch mal etwas für's Auge, das Rätsel aufgibt

Durchschnittliche Bewertung: 4.66
bei 208 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 16.05.2006 3829 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

4 Ei(er)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
150 g Mehl
2 TL Backpulver
5 EL Kakaopulver (40-50 g)
1 EL Öl

Für die Füllung:

7 Blätter Gelatine
400 g Sahne
2 Pck. Vanillinzucker
500 g Quark (Magerquark)
150 g Zucker
⅛ Liter Milch
1 Zitrone(n), unbehandelt, 4 EL Saft + abgeriebene Schale
200 g Himbeeren, (TK oder frisch)

Nährwerte pro Portion

kcal
3829
Eiweiß
143,20 g
Fett
113,47 g
Kohlenhydr.
542,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden
Springform (Ø 26 cm) am Boden mit Backpapier auslegen.
Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, dabei Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen.
Mehl, Backpulver und Kakao darauf sieben. Mit Öl unterheben.
Den Teig in die Form streichen und im heißen Ofen (Umluft: 150 °C) ca. 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Boden 1x waagerecht durchschneiden. Um den unteren Boden den Tortenring legen. 2. Boden in 6 ca. 2 cm breite Ringe schneiden. 1., 3. und 5. Ring (von außen nach innen gezählt) mit je 2 cm Abstand auf den Boden legen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

TK-Himbeeren aus dem Gefrierfach nehmen, frische putzen und abtropfen lassen. Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Quark, Zucker, Milch, Zitronenschale und -saft verrühren.
Gelatine bei milder Hitze auflösen. 2 EL Quarkcreme einrühren, unter die übrige Creme rühren. Sahne und Himbeeren unterheben.
Ca. die Hälfte der Creme, z. B. mit einem Löffel oder Spritzbeutel, in die Zwischenräume der Ringe füllen.
Übrige Teigringe auf diese Cremeringe legen. Rest Creme in die Zwischenräume füllen und auf die Torte streichen.
5 Stunden kalt stellen.
Evtl. mit 1 TL Kakao bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RenateWeig0806

Für mich die beste Torte! Leicht zu machen und nicht soo kalorienreich.Der Boden ist perfekt. So schokoladig zur zitronigen Füĺlung 😋 Musste das Rezept auch schon ganz oft weiter geben.

08.09.2019 08:04
Antworten
kunam

Wie habt ihr denn das Kakaomuster so schön hinbekommen?

12.05.2019 18:05
Antworten
supersüß

Hallo, eigentlich habe ich die Torte schon 2 mal gemacht und dieses mal im Eifer des Gefechts den Boden zwei mal durchgeschnitten. Jetzt gab es eben noch mehr Schachfelder. Die Gäste waren wie jedesmal sehr begeistert. Der Teig schön schokoladig-herb, im Gegensatz zu der fruchtig-zitronigen Füllung. Liebe Grüße Julia

17.02.2019 22:07
Antworten
nh_pumpkin

Vmüssen die Himbeeren aufgetaut werden vor Verarbeitung?

19.05.2018 09:50
Antworten
Butterkeks-95

Ich habe mich heute auch mal an dieses Rezept gewagt. es wurde mal Zeit,dass ich meine erste Torte backe. Jetzt steht sie erst mal kühl und ich hoffe, dass die Creme auch fest wird. Vom Naschen zwischendurch ist die Creme auf jeden Fall sehr lecker.

19.02.2018 14:02
Antworten
bloody_squirrel

Hallo Floweroma4! Schön, dass dir die Torte so sehr gefallen hat, dass sie gleich drei Kommentare bekommen hat ;-) LG Katrin

27.01.2008 12:56
Antworten
mickey!

Die Torte ist der absolute Knaller! Sowohl optisch als auch geschmacklich! Durch den Quark ist sie längst nicht so mächtig und sowas von lecker. jamjam. Gibts definitiv öfters!

16.10.2006 14:21
Antworten
scarletta

Hallo Katrin! jetzt beim fünften mal lesen,hab ich endlich gesehen,wo die Himbeeren hinkommen! Dann werd ich mich mal dran versuchen ! Lg Scarletta

19.05.2006 15:27
Antworten
bloody_squirrel

Hallo Scarletta! Die Himbeeren werden wie beschrieben mit der Sahne unter die Quarkcreme gehoben... Beim ersten versuch habe ich mit Zirkel dagesessen *lach* Sie müssen aber nicht exakt gleichmäßig sein, da man das hinterher nicht so sehr sieht, da reicht auch das Augenmaß, wenn du mit dem äußersten anfängst und ungefähr 2 cm Rand lässt usw mit den anderen....... Ich muss auch sagen, es sind beim letzten mal nur 5 geworden und? Ist doch auch nicht so wild ;) LG Katrin

19.05.2006 11:05
Antworten
scarletta

Hallo1 Wo kommen denn die Himbeeren hin? Wie bekommst Du denn die ringe gleichmäßig ausgeschnitten? LG Scarletta

17.05.2006 20:58
Antworten