Atahualpa-Torte


Rezept speichern  Speichern

edle Schokoladen-Wickeltorte mit Orangenfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (56 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. pfiffig 16.05.2006



Zutaten

für

Für den Boden:

50 g Butter
2 EL Nutella
100 g Mehl

Zum Bestreichen:

2 EL Orangenmarmelade

Für den Biskuitboden:

4 Eigelb
75 g Zucker
4 EL Wasser, heiß
100 g Mehl
25 g Kakaopulver
4 Eiweiß
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker

Für die Füllung:

2 Orange(n), ca. 400 g
400 g Frischkäse, leichter
4 Blatt Gelatine
4 EL Orangensaft (kann man beim Filetieren auffangen) oder Orangenlikör
Zucker oder Süßstoff nach Belieben
200 g Sahne

Für die Garnitur:

400 g Sahne
125 g Schokolade, bitter, mind. 70 % Kakaoanteil
Schokoladenraspel
n. B. Schokodekor
evtl. Mandel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Zu aller erst am besten die Schokosahne zubereiten. Dazu die Sahne im Wasserbad erwärmen und die Schokolade hineinbröckeln. Unter ständigem Rühren darin schmelzen lassen, bis sie sich vollständig in der Sahne aufgelöst hat. Aus dem Wasserbad nehmen und kalt stellen.

Für den Mürbeteig alle Zutaten gut verkneten, auf Springformgröße ausrollen, in die Form legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und gut 1 Stunde kalt stellen.

Inzwischen für den Biskuit Eigelbe und Zucker cremig schlagen, Mehl mit Kakao mischen und die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse wieder richtig steif ist. Alles vorsichtig unter die Eigelbcreme heben.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausstreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C etwa 10 - 12 min backen. Danach auf ein feuchtes Küchentuch stürzen und auskühlen lassen.

Inzwischen den Mürbteig für etwa 10 - 15 min in den Ofen schieben. Danach noch heiß mit der Orangenmarmelade bestreichen.

Für die Füllung die Orangen filetieren und im Mixer pürieren. Die Haut darf noch dran sein! Das Orangenpüree mit dem Frischkäse gut verrühren.
Die Gelatine inzwischen einweichen. Den Orangensaft erwärmen.
Die Gelatine in dem Saft auflösen und etwa 2 - 3 EL der Orangenmasse darunter rühren. Anschließend die Gelatinemasse schnell unter die übrige Orangencreme rühren. Im Kühlschrank kurz angelieren lassen.
Die Sahne steif schlagen und mit dem Vanillezucker unter die ausgekühlte Creme heben.

Die Biskuitplatte mit der Creme gleichmäßig bestreichen und in ca. 4 cm breite Streifen schneiden.
Den ersten Streifen aufrollen und in die Mitte der Springform auf den Mürbeteig setzen. Die anderen Streifen direkt ansetzen und eng darum legen, bis die Form ausgefüllt ist.
Mit dem Springformrand umschließen und kalt stellen.

Die völlig durchgekühlte Schokosahne mit dem Sahnesteif steif schlagen, ca. 4 EL davon in einen Spritzbeutel füllen. Die Torte mit der übrigen Schokosahne einstreichen, danach mit der Schokosahne aus dem Spritzbeutel garnieren. .
Mit Schokodekor und Mandeln nach Belieben verzieren.

Für die Füllung kann man ganz nach Belieben Doppelrahmfrischkäse oder auch fettreduzierten nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fraggl

Mein erstes Chefkoch Kommentar für dieses wunderbar erfinderische und gut abgeschmeckte Rezept.Mein Mann hat sich sehr über seine Geburtstagstorte gefreut und dank der Kommentare ist sie auf Anhieb gelungen! Wobei ich von den Zutaten her nichts verändert habe,sondern mir nur viel Zeit gelassen habe,v.a.beim Gelieren lassen der Creme.Freu mich schon aufs nächste Mal Backen und Essen!

24.10.2017 06:19
Antworten
Aria71

Ich hab nur die Tortenfüllung aus diesem Rezept verwendet, diese in eine helle Torte (Eierlikör-Teig) gefüllt, und es hat wunderbar geschmeckt! Was ich besonders fein finde: man schmeckt die frischen Orangen heraus; ein großer Unterschied zu Orangensaft aus der Packung!

22.01.2017 18:56
Antworten
Lovegreece

kann man die Torte auch am Vortag schon zubereiten??? bräuchte sie morgen abend

19.12.2016 13:17
Antworten
Suki95

Hallo meine lieben ich habe eine Frage und zwar wie groß wird denn die Torte mit einem Biskuitteig? Ist es eine 26cm Springform oder kleiner?

21.08.2016 13:05
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Suki, ich würde eine 26er Springform nehmen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.08.2016 19:56
Antworten
Frülein

hallo alina, das rezept hört sich lecker an, danke kann man die torte eigentlich auch mit fondant eindecken, statt garnitur marmelade oder so und dann fondant, glaubst würde das schmecken? lg babsi

01.08.2006 11:17
Antworten
alina1st

Hallo so dumm ist die Frage gar nicht, habe mich wohl wirklich etwas blöd ausgedrückt. Mit "dem Salz" meine ich eigentlich nur die Prise salz, die man für gewöhnlich verwendet, um Eiweiß schön steif zu bekommen. Wie viel das genau ist, ist schwer definierbar- hauptsache eine gute Prise. Mit "dem Orangensaft" waren 4 El gemeint, man kann auch Orangenlikör nehmen- die sind in der Liste offenbar wirklich abhanden gekommen :-) danke dir also der nachfrage! lg alina

12.07.2006 19:39
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo alina, die Korrekturen wurden in die Zutatenliste aufgenommen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.08.2016 19:57
Antworten
babezuckersuess

hallo! vauf die gefahr hin, dass ich mich zu dumm anstelle: wieviel salz? wieviel orangensaft? das ist hier leider nicht erwähnt!

12.07.2006 15:51
Antworten
garfield84

Hi Alina, Oh wie lecker, dieses Rezept ist auch endlich in der DB! Ich hatte die Torte ja schon im Februar zu einem Geburtstag gebacken und alle waren begeistert. Die Kombi aus Bitterschokolade und Orangencreme fand ich sehr gut, aber dabei nicht zu süß :-) Den Boden hatte ich normal in einer Springform gebacken, da ich keinen großen Ofen habe. Einmal durchgeschnitten war er dann von der Dicke auch perfekt. Die Backzeit hat sich dadurch natürlich etwas verlängert. Könnte glatt wieder mal ein Stück davon verdrücken *kiss* Das Foto such ich auch gleich raus und lade es hoch. LG Daniela

18.05.2006 16:18
Antworten