Backen
Vegetarisch
Beilage
Party
Schnell
einfach
Fingerfood
Kartoffel
Snack
Lactose
Paleo
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würzige Fächerkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.05.2006 282 kcal



Zutaten

für
12 m.-große Kartoffel(n)
50 g Kräuterbutter
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
282
Eiweiß
5,73 g
Fett
7,64 g
Kohlenhydr.
45,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und mit einem scharfen Messer im Abstand von ca.2 mm Einschnitte durch 2/3 der Kartoffel machen. (Wenn man das Messer schräg hält und so schneidet, dass nur die Spitze aufsetzt, geht es ziemlich gleichmäßig und einfach.)
Backpapier oder eine Backfolie auf den Ofenrost legen und die Kartoffeln auf dem Rost verteilen. Salzen und mit der Hälfte der Kräuterbutter bestreichen. In den vorgeheizten Ofen schieben und 45 min backen.
Dann mit dem Rest der Kräuterbutter bestreichen und weitere ca. 30 min backen. Kurz vor dem Ende (je nach Ofen) evtl. noch etwas Grillhitze dazugeben, damit die Kartoffeln eine schöne Farbe bekommen.
Passt hervorragend zu allem Gegrillten und Kurzgebratenem! Schmeckt auch klasse zu allen Arten von Dips und Dressings.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuppelhase1

Wir mögen diese Variante sehr und machen das recht oft, dann aber meist in einer Form mit Olivenöl beträufelt, Knoblauchzehen und klein geschnittenem Blauschimmelkäse, der erst so 10 Minuten vor Ende der Backzeit über die Kartoffeln kommt. Schmeckt Mega lecker. 5 * !!!

02.12.2019 20:19
Antworten
NiclasBode

Hallo! Ich hatte noch geriebenen Käse übrig und habe ihn drübergestreut. Sehr lecker! Dazu gab es Sour Cream als Die.

20.08.2018 20:38
Antworten
eflip

Schon oft gemacht und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Herrliche Beilage zu Steak und Kurzgebratenem. Gibt's immer wieder, besten Dank für die tolle und einfache Idee!

24.02.2017 11:52
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept, so werden die Kartoffeln bei uns sicher noch oft gemacht, war so lecker. LG Omaskröte

20.12.2016 18:42
Antworten
Freckelwerkstatt

Toller Hingucker! Ich fülle sie noch mit dünnen Zwiebelscheiben und Knoblauch. Rosmarim dazu... Hmmm Dankeschön fürs Rezept

28.09.2016 14:32
Antworten
joplin

Wirklich gut! statt Kräuterbutter hab ich einfach wasichsodahatte an Grünzeug in Olivenöl gerührt und die Kartoffeln damit bestrichen, der Tip mit dem Knoblauch war auch super... danke, hat allen geschmeckt

26.12.2006 21:47
Antworten
tikus

Hallo, ich habe heute für meine Familie diese Kartoffeln gekocht/gebacken und wir sind uns alle einig: GENIAL. Und der Tipp von gypsy mit dem Löffel ist es ebenfalls. Danke für die tolle Kartoffelköstlichkeit. Liebe Grüsse tikus

05.11.2006 21:48
Antworten
spagetti2

Mir läuft das Wasser im Mund zusammmen. Mal eine andere Art von Ofenkartoffeln. Lecker und schön fürs Auge. Lg spagetti2

27.06.2006 13:49
Antworten
gypsy0201

Hallo Orangina, legt man die Kartoffel auf einen Löffel, läßt sie sich hervorragend ein- und dabei nicht durchschneiden. Ich habe pro Kartoffel zwei dünne Scheibchen Knoblauch im Abstand in die Kartoffeleinschnitte gegeben. Danke für das Rezept sagt Gypsy

24.06.2006 06:52
Antworten
gabriele46

Hallo Orangina, Deine Kartoffeln sehen hervorragend aus. Ich hätte heute etwas früher in den CK gucken sollen*gggg*. Ich habe nämlich heute ´überlegt, wie ich meine Kartoffeln mal "anders" servieren kann. Bei mir sind es dann Kartoffelspalten mit Paprika u.Kreuzkümmel geworden,mit Radieschensprossen bestreut. Aber Deine Form sieht super aus. Kann ich die Backzeit nicht verkürzen, indem ich die Kartoffeln 5 Minuten "ankoche"und dann vielleicht noch 20 Minuten in den Ofen schiebe??? mediterrane Grüße Gabriele46

23.06.2006 23:09
Antworten