Eintopf
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schwein
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dicke Bohnen westfälische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 15.05.2006 1526 kcal



Zutaten

für
3 kg Bohnen, dicke, in Schale
500 g Speck (Bauchspeck), durchwachsen
1 Bund Bohnenkraut
50 g Butter
etwas Mehl
Salz
Wasser nach Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
1526
Eiweiß
40,39 g
Fett
125,16 g
Kohlenhydr.
61,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die frischen dicken Bohnen putzen, aus der Schale befreien und in einen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, den durchwachsenen Speck (entweder in Scheiben geschnitten oder am Stück) hineingeben. Das Bohnenkraut obendrauf legen und alles ca. eine halbe Stunde köcheln lassen. Dann nach Geschmack evtl. nachsalzen (kommt drauf an, wie salzig der Speck ist). Mehl auf einem Teller mit der Butter verkneten, beides in die Sauce zum Anbinden geben und unter Rühren noch einmal aufkochen lassen.
Dazu Salzkartoffeln aus neuer Ernte reichen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lüntje

Immer wieder sehr lecker! LG - Lüntje

17.06.2016 12:04
Antworten
elisadoolittle

Das ist einer meiner Favoriten...als Sauerländerin ;-) Ich habe es schon oft gemacht, wenn´s schnell gehen soll nehme ich auch Bohnen (Braune Kerne!!!) aus dem Glas. Aber frisch sind sie natürlich unübertroffen! Nicht jeder mag den Speck so essen, dann gibt´s dazu eine Scheibe Kassler, aber zum zubereiten unverzichtbar. Lecker!

07.09.2010 13:58
Antworten
murkel58

Hallo Romy, hat sehr lecker geschmeckt, gibt es bald mal wieder. Gruß Günther

05.01.2007 19:00
Antworten
Laura83

Hallo, es schmeckt genauso wie von Oma. Einfach sehr lecker.. Das gibts bestimmt bald wieder. Lieben Gruß Laura

23.06.2006 20:58
Antworten