Braten
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Paprikaschoten nach Rolis Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 08.05.2002



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n)
250 g Hackepeter
250 g Schabefleisch
1 Ei(er)
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
Semmelbrösel
50 g Margarine
1 Zwiebel(n), mit Schale
4 EL Tomatenketchup
1 TL Brühpaste
½ Liter Wasser, heißes
Mehl
Kaffeesahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für die Füllung den Hackepeter, das Schabefleisch, das Ei, Pfeffer, Salz und Paprika vermengen und dann noch Semmelbrösel dazugeben, so dass der Fleischteig sich noch gut kneten lässt, aber auch zusammenhält.

Die Paprikaschoten vorsichtig aushöhlen und füllen. Im Topf die Scheibe Margarine zergehen lassen und die Schoten mit der Öffnung auf die zerlassene Margarine setzen, nur kurz anbraten, dann Schoten ringsherum anbraten, bis sie leicht bräunlich werden (immer mal wieder wenden).

Anschließend die Zwiebel mit Schale (da bekommt die Sauce eine schöne Farbe), 3-4 Esslöffel Ketchup, 1 Teelöffel Brühpulver hinzugeben und danach ganz vorsichtig mit 0,5 Liter heißem Wasser nach und nach angießen. Dann auf kleiner Stufe (1-2) zugedeckt vor sich hin köcheln lassen (ca. 45 Min.).

Am Ende verkosten, evtl. noch etwas nachwürzen und andicken, entweder mit Mehl und etwas Kaffeesahne oder mit der herkömmlichen Mehlschwitze, die es ja auch zu kaufen gibt.
Ja und am Ende natürlich die Zwiebel entfernen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LittleTrinity

Entschuldigung, diese Begriffe sind wohl regional begrenzt. Hatte nicht daran gedacht. Hackepeter ist (richtig bemerkt) Hackfleich. Und Schabefleisch ist Rinderhack. Viel Erfolg

19.07.2005 22:18
Antworten
Dorfmaus

Also wenn ich wüsste was Schabe fleisch is dann waäre das Rezept bestimmt super Lecker

19.07.2005 11:40
Antworten
pamy

Also Sonja, Hackepeter ist Hackfleisch, aber was Schabefleisch ist, weiß ich auch nicht...

13.04.2005 17:58
Antworten
sonjagelb

Was ist Hackepeter und was ist Schabefleisch?

10.04.2004 22:01
Antworten