Asien
Dünsten
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mango - Gemüse - Pfanne mit Pilzen

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 15.05.2006



Zutaten

für
1 Mango(s)
250 g Champignons, frische
1 Paprikaschote(n)
1 Zucchini
2 cm Ingwer, frischer
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Currypulver
Pfeffer
1 TL Gemüsebrühe, instant
1 Schuss Orangensaft
Olivenöl
Saucenbinder
etwas Paprikapulver nach Bedarf
etwas Chilipulver nach Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Knoblauch schälen und klein hacken. Champignons putzen, in Scheiben schneiden oder vierteln. Paprikaschote waschen, entstielen und würfeln. Mango schälen und würfeln. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und klein hacken.

Knoblauch im heißen Olivenöl 1 bis 2 Minuten in einer Pfanne mit ca. 28 cm Durchmesser andünsten. Champignons hinzufügen und ca. 5 bis 8 Minuten mitdünsten. Paprikawürfel, Zucchinischeiben und Ingwerstücke hinzufügen. Currypulver und Gemüsebrühe untermischen. Alles ca. 10 bis 15 Minuten in der Pfanne dünsten, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Dabei gelegentlich umrühren. Mangostücke hinzufügen und heiß werden lassen. Einen Schuss Orangensaft hinzugießen und mit wenig Saucenbinder nach Belieben andicken.
Nach Geschmack mit Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver oder Chilipulver nachwürzen.

Dazu passt Vollkornreis.

Anmerkung: Wir hatten keine Zwiebel, hätten aber gerne eine hinzugefügt. Auch ein wenig lieblicher Weißwein fehlte uns am Schluss zum Abschmecken.
Das Rezept ist aus spontaner Eingebung entstanden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

OnkelKlausi

Hallo, Ich habe dieses köstliche Rezept heute zum 2. mal gekocht. Dieses mal habe ich eine süße Zwiebel in Scheiben geschnitten und mit dem Knoblauch angebraten Für den Orangensaft habe ich eine große Orange ausgepresst und hinzugegeben. Sonst habe ich mich an das Rezept gehalten. Es hat super gut geschmeckt.

24.02.2019 19:14
Antworten
riachica

Ich habe statt die Paprika gegen eine Aubergine getauscht, die ich noch übrig hatte, und statt Curry- und Paprikapulver Currypaste verwendet. Außerdem habe ich Couscous in Gemüsebrühe eingeweicht und am Ende dazu gegeben. Schöne Kombination von scharfem Curry und der Süße von Mango und Saft, super Rezept-Idee, vielen Dank!

20.08.2017 19:58
Antworten
Pepperkorn1969

Sehr lecker! Könnte mir noch ein paar Nüsse da drin vorstellen

14.02.2017 14:03
Antworten
OnkelKlausi

Heute habe ich dein Rezept ausprobiert. Allerdings habe ich noch 1El rote Currypaste und einen ½ Bund Frühlingszwiebeln mit den Paprika dazugegeben, da du geschrieben hast Zwiebeln hätten euch gefehlt. Das passt prima. Ein super Essen, dafür gibt's volle *. Foto kommt auch noch.

12.05.2016 14:05
Antworten
Wolkenengel666

super lecker kann man auf jedenfall weiter empfehlen.

14.11.2011 19:02
Antworten
geppi77

Sehr lecker ! Hab eine kleine Änderung vorgenommen anstatt Orangensaft habe ich Mangosaft genommen und für's Auge noch mit Kokosraspel bestreut! Tolles Rezept - Danke !

22.01.2009 05:49
Antworten
honeybunny16

Geil! Ich steh auf ungewöhnliche Kombinationen und probiere diese immer wieder gerne aus, auch wenn einen die meisten davon nicht wirklich vom Hockern haun! Aber wenn ich dann SO ein Rezept dazwischen finde, weiß ich doch, warum ich es immer wieder ausprobier! Hört sich zuerst wirklich komisch an von den Zutaten aber schmeckt dafür uuuuuumsoooo besser und sieht schon zum reinbeissen lecker aus!!! Und das ist wirklich mal ein abwechslungsreiches Gericht! Hab vorher noch nie etwas in der Richtung gegessen! In Zukunfst aber bestimmt öfters :-) Nur zu empfehlen! LG, honeybunny

20.04.2008 14:19
Antworten
pinkgirl20

Hallo xroads42, ich finde dein Rezept ganz gut! Allerdings fehlt mir etwas Soße dazu. Ich habe einfach mehr Orangensaft aufgefüllt und mit Soßenbinder angedickt. Alles in allem sehr fruchtig und besonders im Geschmack! Liebe Grüße, Nadine

15.02.2007 21:10
Antworten