Ananas - Mango Fleischtopf


Rezept speichern  Speichern

aus Kamerun

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.05.2006



Zutaten

für
500 g Rindfleisch, ohne Knochen
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
1 ½ EL Currypulver
1 TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarzer, gemahlen
2 dl Kokosmilch
½ dl Kokosraspel
1 dl Wasser
¼ Ananas, frische, gestückelt
1 Mango(s), gestückelt
½ dl Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch in kleine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Das Öl bei mittlerer Temperatur im Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem Curry für 2 Min. darin anbraten. Wasser (je nachdem wie viel Sauce man später will) und Fleisch zugeben und gut mischen. Mit Pfeffer und Salz würzen und 30-40 Min. im geschlossenen Topf so lange köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist (kann je nach verwendeter Fleischart auch länger dauern).
Derweil die Ananas und die Mango schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Kokosmilch, Kokosraspel, Ananas- und Mangostücke sowie die Rosinen zum Fleisch geben und etwa 5 Min. mitköcheln.

Das Gericht wird mit Reis serviert (ich nehme gerne Basmati-Reis).

Tipp: Es kann auch gut für größere Feste vorbereitet werden. Dabei ist es allerdings wichtig, dass das frische Obst erst kurz vor dem Servieren zugegeben wird.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jannice74

Mein Mann war erst etwas skeptisch über die Kombination von Fleisch, Obst und Kokos, aber es war super lecker und hat auch ihm voll überzeugt. Danke für die Idee. Jannice74

23.08.2020 15:22
Antworten
mrxxxtrinity

Mal was anderes. Und superlecker. Ich habe auch Pute genommen, die ist nach 30 Minuten mehr als durch. Da ich es nur für eine Person gemacht habe, habe ich jetzt viel Restobst, aber ist ja gesund ;) Dazu habe ich Kokosreis gemacht. Einfach einen Schwung Kokosflocken zum kochenden Reis, am Ende durch ein feines Sieb abgießen. Dann bleiben die Flocken am Reis kleben.

15.06.2013 21:09
Antworten
Tuffi-60

So habe ich das Rezept vor zwei Jahren bei einer Kirchenveranstaltung zum Weltgebetstag kennengelernt. Ich habe es seitdem schon oft nachgekocht. Wir mögen es am liebsten mit Putenfleisch und ich gebe noch frischen Ingwer mit hinzu. Gestern habe ich es für Gäste gekocht. Hat allen prima geschmeckt.

19.02.2012 11:50
Antworten
schmadi

Ich habs auch mit Hähnchenfleisch gemacht, passt auch super. Finds wirklich richtig lecker, vorallem die Kombination mit den Rosinen machts richtig besonders! Gut :-)

24.02.2011 20:38
Antworten
Delfina36

Hallo, der Fleischtopf ist echt ein Hit. Hab es mit Fleisch in Gulaschqualität gemacht, von Anfang an etwas mehr Wasser dazu gegeben und eine ganze Dose Kokosmilch genommen. War super lecker und gibts bald nochmal. Liebe Grüße, Delfina

30.01.2011 16:08
Antworten
ars_vivendi

Hallo, uns hat der Ananas-Mango-Fleischtopf gut geschmeckt! Meine kleinen Veränderungen: Zusätzlich Knoblauch, mehr Kokosmilch sowie die Kokosraspeln trocken geröstet und erst über das fertige Gericht gestreut. Ich werde das Rindfleisch auch mal durch Lamm ersetzen, passt sicher ebenfalls gut. Fotos sind hochgeladen. Danke für das fruchtig-scharfe Rezept! Gruß Alex

28.08.2009 16:55
Antworten
TVsleeper

Das Rezept war superlecker und es geht ruckzuck! Vielen Dank! Allerdings war mein kamerunischer Freund doch sehr irritiert, als ich ihm gesagt habe, dass dieses Gericht aus seinem Heimatland kommt. Er könnte schwören, dass Fleisch und Obst in Kamerun niemals zusammen gekocht oder gegessen werden, zu mindest nicht in der Region rund um die Hauptstadt.

15.12.2008 09:45
Antworten
HollandTine

ich hab es auch gestern nachgekocht und ich finde das rezept super. danke

12.10.2008 08:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Gericht war sehr beliebt, obwohl ich die Kokosraspeln veressen habe. War auch sehr einfach und recht schnell zu kochen.

03.07.2007 19:51
Antworten
WhiteRaven

Mit Hänchenfleisch auch sehr lecker =)

09.02.2007 13:33
Antworten