Johannisbeer - Rahm - Muffins


Rezept speichern  Speichern

auch mit anderen Beeren sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (291 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.05.2006 292 kcal



Zutaten

für
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
175 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver (Vanille), 1 EL davon für den Rahmguss beiseite nehmen
½ TL Backpulver
1 Ei(er)
50 g Zucker
1 Becher Schmand oder Crème fraiche
1 EL Puddingpulver (Vanille), von der oben aufgezählten Packung
2 EL Mandel(n), gehobelt
150 g Johannisbeeren, geputzt und verlesen

Nährwerte pro Portion

kcal
292
Eiweiß
4,43 g
Fett
16,27 g
Kohlenhydr.
31,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Teig die Butter bzw. Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Salz gut verrühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren. Teig in eine Muffinform geben, dabei jeweils nur zur Hälfte mit Teig füllen.

Johannisbeeren auf dem Teig verteilen.

Für die Rahmcreme das Ei mit Zucker, Crème fraiche bzw. Schmand und dem EL Puddingpulver gut verrühren und auf den Beeren verteilen. Mit Mandeln bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad ca. 20-25 Minuten backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gotreg

Hallo. Ich habe die Muffins aufgrund der sehr vielen mega guten Bewertungen gebacken. Sie waren gut. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Sorry - ich hab mir mehr versprochen. Statt Johannisbeeren habe ich eine TK-Beerenmischung verwendet. Mandeln hatte ich keine deshalb habe ich die weggelassen. LG Regina

07.04.2021 13:06
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker! Ich habe aber weniger Zucker genommen und einen Schuß Rum dazu gegeben. Morgen backe ich sie gleich nochmal :-) Danke für das leckere Rezept!! LG

03.04.2020 18:56
Antworten
MelanieBaer

Meine neuen Lieblingsmuffins! Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

17.01.2020 22:46
Antworten
Katjaschaaf

Schmeckt sehr lecker, wurden allerdings 5 mehr

28.09.2019 00:09
Antworten
ised

Hallo zusammen, wie viele Muffins ergibt das Rezept denn?

08.08.2019 18:11
Antworten
lady1504

Diese Muffins sind einfach der "BURNER"!!! Habe schon des Öfteren meine Arbeitskollegen und Freunde damit begeistert; mittlerweile sind sie süchtig danach ;-). Habe in Etwa alle Beerensorten mal durchprobiert. Was auch nicht schlecht kommt, anstatt Vanille- mal Schoko-Puddingpulver und statt Beeren frische Bananenscheibchen oder gestückelte Williamsbirnen verwenden. :-) Grüessli lady1504

23.05.2008 19:44
Antworten
ully56

auch von mir daumen hoch und 5***** für diese mega-leckeren muffins. habe selten soooooooooo gut muffins gegessen. der hit ist natürlich die rahmkrone!! allerdings habe auch ich sie mit tk-himbeeren gebacken. diese säuerlichen beeren passten wunderbar zu dem leicht süßen teig. KANN ICH NUR EMPFEHLEN!!! das nächste mal werde ich es mit dem tk-beerenkorb probieren ist bestimmt auch top!! und im sommer wirds natürlich mit frischen beeren jeglicher art gemacht! servus aus münchen ully

06.03.2008 09:49
Antworten
Pippalotta

Ich hab sie mit Apfelstückchen gemacht und werde sie wohl an jetzt öfters so machen. Einfach klasse. Besonders die Idee mit dem Puddingpulver; der Vanillegeschmack passt perfekt zu den Mandeln und den Äpfeln. Und zu dem sind sie wirklich sehr schnell gemacht und geben mehr her, als viele andere Muffins. Das gibt eindeutig 5-Sterne! Gruß Pippa

08.08.2007 09:37
Antworten
pro-vit

Hallo, hatte sie mit Johannisbeeren produziert. Schlichtweg - der Hammer! Und - bei mir als "Nichtbäcker", gelangen sie auf Anhieb. Waren auch an einem heißen Tag, erfrischend. Grüßle Dieter

16.07.2007 13:51
Antworten
Diana83

hallihallo,ich habe die muffins schon des öfteren gemacht, und sie sind einfach genial.Allerdings nehme ich am liebsten HIMBEEREN.Gruß Diana

02.11.2006 15:42
Antworten