Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Pasta
Schnell
einfach
Schwein
gekocht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Curry - Sahne - Nudeln mit Gehacktem

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 60 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.05.2006 866 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln (Spirelli)
2 Möhre(n), gewürfelt
500 g Gehacktes, halb und halb
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
2 Stange/n Lauch, in Ringe geschnitten
200 ml Sahne
Currypulver
etwas Saucenbinder, heller
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
866
Eiweiß
42,25 g
Fett
34,24 g
Kohlenhydr.
96,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen. Die Möhrenwürfel direkt dazugeben, damit sie weich werden.
Das Gehackte mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Öl anbraten. Die Zwiebel und den Lauch dazugeben und mitdünsten. Das Gehackte aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Currypulver in die Pfanne geben und die Sahne dazugießen. Etwas hellen Soßenbinder dazugeben und köcheln, bis eine sämige Sahnesoße entsteht.
Die Nudeln mit den Möhrenwürfeln abgießen und in die Sahne-Currysoße geben. Das Gehackte wieder zufügen und alles umrühren. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Viola70

Sorry war nicht unser Geschmack hab es in zwei Varianten gemacht einmal Fleischig und einmal Vegetarisch war nicht gut .

26.10.2019 00:28
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker, habe aber mehr Sahne gebraucht und diese auch gleich zum Gehacktem gegeben sowie Curry. Schnell gemacht und sehr lecker! LG Hobbykochen

18.10.2019 19:06
Antworten
Steven-s

War sehr lecker. Ich habe etwas mehr Sahne genommen und wie viele andere, das Hackfleisch drin gelassen und alles in einem Topf gemacht. Ich hatte noch Erbsen und Mais da und habe diese, zu den Nudeln getan. Werde ich sicher wieder machen. ⭐⭐⭐⭐⭐

30.08.2019 16:47
Antworten
kälbi

Zusätzlich habe ich noch etwas Zucchini mit reingeschnitten, da ich die noch zu Hause hatte. War auch sehr lecker. LG Petra

31.07.2019 15:04
Antworten
Janetti7653378

Lieblings Essen! Wenn ich könnte würde ich mehr als 5 Sterne geben !! Danke für das Rezept

18.03.2019 17:19
Antworten
MADDA66

Gerade eben das erste Mal dein Rezept ausprobiert und kann nur sagen: Superlecker! Ich koche nicht allzu oft etwas mit Curry, daher war es geschmacklich für uns eine tolle Abwechslung. Ich habe etwas mehr Sahne ( 250 ml ) genommen, weil mir die Menge etwas knapp erschien. Das nächste Mal probiere ich dann die etwas kalorienärmere Variante und nehme statt Sahne mal Milch.

07.05.2013 13:39
Antworten
kitchenmaid

Habe es mir leichter gemacht und die Soße gleich auf das vorher angebratene Hack-Zwiebel Gemisch gegeben. Die fertig gekochten Nudeln/Möhrchen drüber und fertig. Mit Ananasstückchen darunter gemischt wird nächstes mal probiert - ist sicher auch gut. Danke für das >was-koche-ich-heute-schnelles< Rezept.

21.03.2013 12:07
Antworten
ernstschorsch

Hallo, das ist ein Super-Rezept. Auch sehr gut mit frischer Ananas in Stückchen daruntergemischt!! Liebe Grüße

10.04.2012 14:14
Antworten
dirkotte

Das ist absolute spitze habe das Gericht grade meinen Kindern vorgesetzt, denen hat es auch super geschmeckt es ist nur zu empfehlen. LG Dirk PS: Hammer/Spitze

03.08.2011 15:50
Antworten
vamp821

Das Gericht ist der absolute Hammer und nur weiter zu empfehlen. Das werden wir sicher noch gaaaanz oft kochen. LG Nadine

14.05.2009 13:49
Antworten