Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Kartoffel
Braten
Snack
Kartoffeln
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelspalten

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.05.2006 234 kcal



Zutaten

für
8 Kartoffel(n), gewaschen, in Spalten geschnitten
3 TL Salz, grobes
1 TL Knoblauchpulver
1 EL Currypulver
2 EL Olivenöl
3 EL Semmelbrösel

Nährwerte pro Portion

kcal
234
Eiweiß
5,48 g
Fett
3,95 g
Kohlenhydr.
42,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die gewaschenen und in Spalten geschnitten Kartoffeln in eine Schüssel geben. Mit Salz, Knoblauchpulver, Currypulver und Olivenöl vermischen. Anschließend Semmelmehl dazu geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
In den vorgeheizten Ofen bei 190° Grad Umluft bzw. 220° Grad Ober-/Unterhitze geben und ca. 25 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, meine Kartoffelspalten haben ca 1 Stunde im Ofen gebraucht, bis sie gar und knusprig waren. Lecker mit den Semmelbröseln. LG Badegast

24.11.2019 15:15
Antworten
Mooreule

Hallo, richtig klasse deine Kartoffelspalten, besonders mit den Semmelbröseln 👍 dazu gab es Seelachs und einen Joghurt-Schnittlauch-Dip 😋. Danke für das tolle Rezept, gibt’s jetzt öfters! Liebe Grüße Mooreule

16.06.2019 13:46
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das schöne Rezept dazu gab es Steak und Salat sehr lecker. LG Omaskröte

03.06.2019 11:51
Antworten
Julinika

Ich habe kleine (geschälte) Kartoffeln verwendet, die ich nur geviertelt habe. Allerdings habe ich die Semmelbrösel gleich mit dem Öl und den Gewürzen zusammen auf die Kartoffeln gegeben. Das war keine gute Idee, das hat geklumpt. Außerdem sind 190 °C Umluft meiner Meinung nach zuviel. Ich habe nach 10 Min. die Hitze auf 160 °C zurückgedreht, sonst wären mir die Brösel verbrannt. Zeitlich gepasst hat es aber und geschmeckt haben sie auch. Wir hatten sie als Beilage zu Feta-Hackbällchen und Tzatziki. Vielen Dank für das Rezept.

04.02.2018 09:17
Antworten
Winny525

Muss endlich mal diesen Rezept bewerten. Mach es schon zum x-ten mal und es ist einfach nur lecker. Mein Sohn und mein Mann lieben diese Kartoffelspalten (ich natürlich auch). Danke für dieses tolle Rezept.

18.06.2017 09:50
Antworten
eflip

Ausprobiert und für absolut lecker befunden. Hab nur den Curry durch Paprika ersetzt und noch ein paar Knoblauchzehen mit aufs Blech, dazu gab es Kräuterquark und Tomatensalat. Gibts gerade bei den Temperaturen zur Zeit öfter mal. Besten Dank!!!

21.07.2010 16:04
Antworten
Starlight17483

Waren sehr gut, hab aber glaub ich mit dem Currypulver etwas übertrieben, aber das hat der Kräuterquark den es dazu gab auch wieder wett gemacht!

26.11.2009 10:19
Antworten
Schneggchen08

Ich habe die Kartoffelspalten mit Kräuterquark gestern zum Abendbrot gemacht. Waren suuuuper lecker. Mein Partner isst leidenschaftlich gerne diese TK-Kartoffelspalten, aber die wird es jetzt nie wieder geben. Danke! Anstatt grobes Salz, habe ich normales Salz genommen. Konnte kein Manko finden.

21.10.2009 10:18
Antworten
kiki1608

Bei uns gab es gestern die Kartoffelspalten-obwohl ich schon für 3 Personen mehr gekocht habe wurde alles weggegessen-mit anderen Worten-die ganze Familie war begeistert.Danke

16.04.2009 08:05
Antworten
grasberger

Hab die Kartoffeln heute gemacht. Sie waren wirklich lecker, vor allem die Idee mit dem Sesam. Danke.

14.10.2007 14:30
Antworten