Crêpes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

französische, hauchdünne Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (803 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.05.2002 163 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
500 ml Milch
1 Prise(n) Salz
1 EL Vanillezucker
4 Ei(er)
1 EL Cognac
50 g Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
163
Eiweiß
6,00 g
Fett
7,14 g
Kohlenhydr.
17,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Milch, Salz, Vanillezucker und Eier verrühren, den Cognac und die zerlassene Butter dazugeben, abermals verrühren. In eine Pfanne geben, gerade soviel, bis der Boden bedeckt ist und ca. 2-3 Min. bei mittlerer Hitze auf jeder Seite "braten".

Je nach Wunsch können die Crêpes mit Marmelade, Zucker, Zimt, Käse, Schinken, belegt werden. Nach dem Belegen den Crêpe etwas einrollen und genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lindy_26

Ich habe auf den Cognac verzichtet. Danke für das schöne Rezept! LG Lindy

03.10.2023 15:48
Antworten
Oisisy

Wie kann man die Crepe warmhalten, ohne dass sie trocken werden?

20.09.2023 17:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Oisisy, den Backofen auf 70°C aufheizen. Gleich zu Beginn einen großen Teller hineinstellen. Die fertigen Crêpes auf dem Teller übereinanderstapeln. Den jweils obersten mit einem Stück Alufolie abdecken. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.09.2023 18:24
Antworten
pamimaus

Heute direkt ausprobiert. Super super lecker, da kein cognac im Haus war hab ich 80er Strohrum genommen war auch sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept, werde ich öfter machen.

10.09.2023 11:53
Antworten
Raccoon223

Kann man den Cognac auch mit der gleichen Menge Milch ersetzen?

07.08.2023 15:33
Antworten
Sivi

Ein sehr schönes Rezept. Habe es gestern für das Essen mit meinem Französischkurs gemacht, mit Rotweinkirschen und Vanilleeis dazu - einfach herrlich! LG, Sivi

25.06.2003 13:08
Antworten
Cooky83

Total lecker und einfach und schnell. Gehen in jeder Pfanne zu machen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

13.06.2003 20:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Werde mir jetzt nach diesem Rezept eine Crepesplatte zulegen so gut war das.

30.05.2003 20:20
Antworten
stephiehasey

ich habe eine Crep-Pfanne bei Karstadt oder Amazon bekommen =) die ist auch klasse

14.04.2013 09:51
Antworten
tigger1203

hallo, gut, daß es das Rezept hier gibt..wußte nicht mehr wie sie "gehen"..danke, klasse..

09.02.2003 11:00
Antworten