Zucchini - Kartoffelpuffer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.05.2006 370 kcal



Zutaten

für
500 g Zucchini
500 g Kartoffel(n)
3 Ei(er)
1 ½ TL Salz
3 EL Kartoffelmehl
100 g Käse, geriebenen
Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
370
Eiweiß
15,47 g
Fett
18,54 g
Kohlenhydr.
34,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zucchini und die Kartoffeln schälen und fein raspeln. Die übrigen Zutaten hinzufügen und alles gut vermischen. Etwas ruhen lassen.
Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und kleine Puffer ausbacken.
Mit Apfelmus servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kareenchen

Sehr lecker! Ich habe noch Haferflocken und frischen, klein geschredderten Basilikum untergemischt.

12.07.2020 12:51
Antworten
Jakobs42

Die Zucchini reiben und mit etwas Salz marinieren ausdrücken und unter die kartoffelmischung geben. So mach ich die immer und da Ergebnis ist perfekt.

10.05.2019 21:51
Antworten
babbelfisch42

in der Pfanne konnte ich sie leider nicht machen. Der Teig wollte überhaupt nicht halten und der Käse brannte zu schnell an und klebte sich mit der Pfanne fest. Das nächste mal versuche ich mal die Zucchini- und die Kartoffel-Schnipsel in einem Küchentuch auszudrücken.

17.12.2018 18:42
Antworten
Irmamoro

Sehr lecker, doch für uns 4 Personen viel zu wenig, trotz dass ich noch 50 g Speckwürfel dazugeben habe. Werde das nächste Mal mind. 1kg Kartoffel nehmen.

03.08.2018 13:55
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich hatte die Zutaten auf 1 Ei herunter gerechnet, da ich nur eine kleine Mahlzeit für 2 Personen gebraucht habe. Es waren dann für jeden 3 schöne Puffer, die wir uns mit Apfel-Aprikosenmus schmecken ließen. Die Zucchini und Kartoffeln habe ich nach dem Raspeln noch gut ausgedrückt. Ich finde das muss sein. LG käsespätzle

18.05.2018 12:07
Antworten
Isabella-Maria

Ich gebe noch klitzeklein gehackte Zwiebeln (wie halt zu Kartoffelpuffern sowieso) und getrocknete klein gerebelte Pfefferminzblätter dazu. Pfefferminze wächst bei uns im Garten fast wie Unkraut. In einem Jahr hat es mal nicht so geklappt und da bin ich auf Majoran ausgewichen. Das war auch sehr lecker.

18.07.2007 12:12
Antworten
mima53

Hallo die Puffer schmecken sehr gut und wir essen auch Salat dazu - ein Tupf Kräuterrahm drauf, das verfeinert diese guten Zucchini-Kartoffelpuffer noch liebe Grüße Mima

14.07.2007 10:42
Antworten
magda1979

hallo habe zum ersten mal zucchini kartoffelpuffer gemacht und sie waren wirklich lecker. mein mann und mein sohn wollten immer mehr.... habe fast ein kg kartoffeln genommen. dann war es von der menge sehr gut gruß magdalena

11.06.2007 13:58
Antworten
scarlett05

Hallo Roswitha! Danke für das schöne Rezept! Apfelmus gehört zu den Kartoffelpuffern, wie sie meine Omi immer gemacht hat - zu Deinem Rezept ess ich aber lieber einen Tsatsiki! Einverstanden? LG, Ute.

07.06.2007 14:38
Antworten
Xapor

Hallo Leute, Hab das Rezept heute noch mal gemacht. Irgendwie hats nur für uns zwei gereicht! (Vielleicht waren wir auch besonders gefräßig) LG Roswitha

22.08.2006 13:03
Antworten