Hauptspeise
Rind
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Böhmisches Gulasch

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 08.05.2006



Zutaten

für
700 g Rinderbraten
2 Zwiebel(n), in nicht zu dünne Scheiben geschnitten
5 Knoblauchzehe(n), geschält und gehackt
2 TL Thymian, getrockneten
2 TL Majoran, getrockneten
1 TL Kümmel
3 TL Paprikapulver, scharfes
1 Schuss Öl
¼ Liter Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
1 Schuss süße Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Fleisch in mundgerechte Gulaschstücke schneiden.
Das Öl in einem Bräter oder einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Alle Gewürze zugeben und ebenfalls 2-3 Minuten mitbraten. Mit ca. 1/2 l Wasser ablöschen und auf großer Hitze bei offenem Topf kochen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Das Ganze immer mit einem 1/2 l Wasser wiederholen bis das Fleisch weich ist (es dauert ca. 10 Minuten bis der halbe Liter verdampft ist). Es dauert ca. 1 Stunde bis das Fleisch weich ist.
Die Zwiebeln und der Knoblauch zerkochen dabei vollständig. Wenn das Fleisch gar ist, statt des Wassers die Gemüsebrühe, das Tomatenmark und die Sahne zugeben. Noch einmal kurz aufkochen lassen und servieren.
Dazu passen hervorragend Semmelknödel, Spätzle und Gurkensalat. Wir essen dazu auch immer ein bisschen Preiselbeeren.
Keine Angst vor der großen Menge Knoblauch. Man schmeckt ihn nicht heraus und trägt auch nicht die typischen Gerüche danach mit sich herum.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, sehr lecker war Gulasch ich hatte noch einen Becher Schmand im Haus der musste dringend weg, den habe ich dazu gegeben. Danke schön für das tolle Rezept. LG Omaskröte

12.06.2019 16:35
Antworten
Hannka

Schmeckt wie bei Oma. Klasse Rezept und werde es bestimmt wieder kochen. Bei meinem Mann kam es auch gut yn und bei mir wurden Erinnerungen wach. Hab Spätzle und Servietten Knödel dazu gemacht. Mit Knödel hat es mir am Besten grschmeckt.

05.05.2019 12:03
Antworten
Tribble06

Ich koche dieses Gulasch immer wieder. Es kommt immer hervorragend an und ich musste schon oft das Rezept preisgeben. Also per link weiterleiten.Für mich das beste Gulasch überhaupt.

26.08.2018 09:41
Antworten
Susanne080780

Das Rezept ist prima. Ich habe aber noch Pfeffer und Salz hinzugefügt, dafür das Paprikapulver weggelassen. Angebratene Champignons dazu... der totale Hammer!

07.03.2017 20:43
Antworten
--Sadiye--

Mein Freund war noch skeptisch ob es gut schmecken wird, es schmeckt ihm sehr gut. Anders wie bei seiner Mutter aber dennoch sehr gut. Danke dafür gibt es 5 Sterne

26.02.2017 17:13
Antworten
Franya

Das gabs bei uns heute Mittag und es war wirklich mal etwas anderes, als normales Gulasch. Wir fanden es sehr lecker und wurde auch gleich abgespeichert. Allerdings gaben wir noch Paprika dazu :-)

12.11.2011 16:12
Antworten
Vollmond1

Total lecker! Da wir ja dieses Jahr ein veregneten Sommer haben kann man das auch im July essen! Habe jedoch noch frische Tomaten mit reingemacht! Vollmond 1

24.07.2011 06:57
Antworten
71_catlady

Super Rezept! Echt lecker, kann ich wärmstens weiter empfehlen! Gruß Catlady

11.08.2008 18:31
Antworten
Feegemaus

Hallo leute,hab heut das Rezept auspropiert und muss sagen es schmeckt hervoragend. Danke dafür.!

06.01.2008 20:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Tolles Rezept! Habe es genauso gemacht wie beschrieben und es wurde absolut super. Vielleicht nicht unbedingt was für sehr heiße Tage, aber ansonsten toll! Danke für das Rezept sagt mengver

03.06.2007 19:44
Antworten