Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.05.2006
gespeichert: 72 (0)*
gedruckt: 687 (3)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.07.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweinesteak(s) (Minutensteaks)
Orange(n), die Filets davon
Baguette(s)
1/2 kleine Zwiebel(n)
60 g Butter
1 TL Kräuter der Provence
2 Köpfe Salat (Römersalat)
Cherrytomate(n)
1 Schälchen Physalis (ca. 20 Stück)
1/2  Salatgurke(n), geschält
1 kleine Orange(n), den Saft davon
Orange(n) (Bio), unbehandelt, die Schale davon
1/4  Zitrone(n), den Saft davon (alternativ etwas Essig)
2 TL Zucker
  Salz
  Öl zum Braten
  Pfeffer (alternativ Chilipulver)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 250 kcal

Die Orangenfilets in 2 TL Zucker marinieren. Minutensteaks portionsweise in einer Pfanne bei Stufe 3 in etwas Öl anbraten.
Bei der Hälfte der Bratzeit die Orangenfilets dazu geben (pro Steak 2-3 Stück.) und von jeder Seite kurz mit anbraten.
Orangenfilets anschließend auf die Steaks legen und diese auf der zweiten Seite fertig braten.. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

Für den Physalissalat die oberen Blätter des Römersalates abnehmen und den Salat in kleine Streifen schneiden. Die Cherrytomaten entkernen, achteln und in nicht zu kleine Stücke kleine Stücke schneiden. Die geschälte Gurke entkernen, achteln und in genau so große Stücke wie die Tomaten schneiden. Alles in einer Schüssel mit den Orangenschalen vermischen (die großen Orangenschalen werden nicht mit gegessen, sie geben nur ein gutes Aroma).
Die Physalis von der Schale trennen, vierteln und mit in die Schüssel geben. 4 Stück für die Dekoration über lassen. Den Saft der kleinen Orange dazu geben und umrühren. Mit dem Saft der ¼ Zitrone (oder Essig), Salz, Pfeffer oder Chilipulver abschmecken.

Für das Zwiebel-Orangen Baguette die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter weich werden lassen und mit den Kräutern, der Orange, Salz, etwas Pfeffer und der Zwiebel vermischen. Das Baguette wie ein Frühstücksbrötchen halbieren und mit der Butter bestreichen.
Das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 5-10 Min. überbacken. Je nach Geschmack einfach die Butter verlaufen lassen und mehr oder weniger kross werden lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch auf Tellern anrichten, den Salat dazu geben und zusammen mit den Baguettes sofort servieren.