Backen
Deutschland
Europa
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.05.2006 350 kcal



Zutaten

für
500 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
6 Ei(er)
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
4 Äpfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen. Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterziehen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (30/40) geben und darüber die Apfelscheiben verteilen. Zuletzt noch den Vanillezucker über die Apfelscheiben streuen und den Blechkuchen 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

verstaubter-teddy

Das Rezept ist einfach super habe es nun schon mehrfach verwendet zuletzt habe ich statt der Äpfel Kirschen verwendet schmeckt beides super lecker.Vielen Dank für das Rezept

20.06.2019 12:21
Antworten
Melle1904

Ich habe für diesen Kuchen ein Teil Butter durch Magarine ersetzt und auch mehr Äpfel verwendet. Einfach super lecker, wird es in der Apfel-Zeit auf jeden Fall wieder geben! :)

17.08.2014 22:43
Antworten
Brotkrümel1980

absolut geiles Rezept! <3 Dazu hätte ich sogar die Harlem Gospel Singers zu eingeladen! <3 Aber das wird wohl ein ewiger Traum bleiben! :-/ Aber vielleicht geht das dann doch mal irgendwann! *hoff*

12.01.2013 18:27
Antworten
Kölsch-Hätz

Hallo, also ich habe den Kuchen genau nach Rezept ( Bis auf die Äpfel,da habe ich mehr genommen) gebacken und ich muß sagen einfach nur lecker...Weder schwimmt er bei mir im Fett noch schmeckt er nur nach Butter. Meiner Familie hat er auch sehr gut geschmeckt und wenn es nach meinem Mann geht kann ich ihn jeden Sonntag backen, ob mit Kirchen oder Äpfel er ist total begeistert. Also Danke für dieses tolle Rezept einfach lecker

21.12.2012 13:29
Antworten
Paulinchen622

Hallo,ich hab den Kuchen auch gerade gebacken und erst ist echt super lecker. Allerdings habe ich auch nur 300 g Butter genommen und den Rest durch Schmand ersetzt.Und Zitronensaft mit in den Teig gegeben. Schmeckt großartig!! Habe auch mehr Äpfel genommen und den Vanillezucker mit Zimt gemischt. Hammer lecker!! DIESEN Kuchen werde häufiger backen!!

17.11.2012 18:19
Antworten
Keksküken

Ich wusste schon gar nicht mehr, war ich mit dem Kilo Äpfel anstellen sollte, das ich geschenkt bekommen habe. Aber zum Glück habe ich dieses grandiose Rezept gelesen und meine ganze Familie war hellauf begeistert! Hab es auch schon weiterempfholen :D

05.11.2009 18:52
Antworten
pb07

Also ich hab den Kuchen nach Rezept gebacken und er ist super gelungen. Das einzige, ich hab mehr Äpfel genommen. lg pb07

31.08.2009 08:06
Antworten
froschfanatiker

Sorry, aber das Rezept ist gar nichts für mich. Schon beim backen ist mir das Fett vom Backbleck gelaufen. Kann es sein, dass Du 250 Gramm Butter meintest? Gruß froschfanatiker

14.11.2006 21:09
Antworten
Tsukiko_Tsumi

oô Du sollst mit der Butter nicht das Backblech einfetten, das ist dir schon klar ;D

22.10.2010 11:32
Antworten
nacoti

klasse der kuchen kann nur sagen einfach nur gut danke

25.08.2011 16:49
Antworten