Gemischter Blattsalat mit Pinienkernen und gebratenem Ziegenkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

reicht auch als Hauptmahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 08.05.2006



Zutaten

für
1 Beutel Blattsalat, fertig geschnitten und gemischt
3 große Tomate(n)
2 Zehe/n Knoblauch, kleine, gewürfelt
2 Scheibe/n Ziegenfrischkäse (Ziegenrolle), dicke
etwas Öl
einige Pinienkerne
etwas Basilikum, frischer
etwas Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Tomaten würfeln. Mit dem gewürfelten Knoblauch, Öl, Balsamico, Basilikum, Pfeffer und Salz abschmecken.
Dann einfach die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten und noch heiß über die Tomaten geben und untermischen. In der Zwischenzeit den Salat auf den Tellern anrichten und die Tomaten darauf verteilen. Währenddessen eine Pfanne mit etwas Öl auf kleiner Flamme erhitzen. Die Scheiben der Ziegenrolle langsam und vorsichtig anbraten, bis sie goldbraun ist, aber nicht zerläuft.
Auf die Tomaten setzen und servieren.

Bitte achtet darauf, dass es eine Ziegenrolle ist. Mit anderem Ziegenkäse wird es schwerer, da dieser nicht den festen Rand hat, der ein Zerlaufen beim Braten verhindert.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mayvoki

Kann man statt des Ziegenkäses auch Camembert nehmen mir ist der Geschmack zu intensiv

27.11.2018 20:45
Antworten
rosa_himbeere

Ganz nach unserem Geschmack- Leckerschmecker! :-)

21.08.2015 00:13
Antworten
Uschimaus

immer wieder lecker... Ich habe allerdings den Ziegen-Ffrisch-käse noch mit Bacon umwickelt und kurz angebraten.. Pinienkerne hatte ich nicht, ich nahm also Kürbiskerne...

29.10.2011 15:36
Antworten
bplus

Der Salat war lecker. Habe Eichblattsalat verwendet, die Tomaten mit dem Dressing habe ich wie in den Kommentaren vorher beschrieben ein bissl ziehen lassen (habe noch etwas Zwiebel und Chili hinzugefügt) und den Ziegenkäse habe ich in den Backofen geschoben mit Thymian, Honig und Pinienkernen bedeckt. LG bplus

06.07.2011 20:26
Antworten
LilaLakritz

ein sehr leckeres Rezept. Mir schmeckt der Ziegenkäse noch etwas besser, wenn ich darüber etwas Honig träufele und ihn im Backofen kurz unter den Grill schiebe *mjam*

17.01.2011 13:13
Antworten
sedmikraska

ICh fand den Salat acuh richtig lecker, hab aber auch ein bisschen experimentieren müssen, weil ich nicht alles daheim hatte: Anstatt Basilikum hab ich Kräuter der Provence genommen;-) ausserdem hab cih ein bissl honig an das Dressing, weil ich die Kombination von Ziegenkäse und Honig traumhaft lecker finde.

12.10.2010 20:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe den Salat heute zum Abendessen gemacht. Da ich kein Fan von fertig abgepacktem Blattsalat bin, habe ich frischen Lollo Rosso genommen und außerdem ein paar feine Scheiben Salatgurke dazugehobelt. Die Tomaten habe ich eine Stunde im Dressing mariniert. Und als Käse habe ich Ziegenweichkäse genommen. Es war einfach perfekt! LG Maus_X

24.06.2010 17:50
Antworten
ptbenzi

Hallo! Wie Kassiopeya auch habe ich die Tomaten eine Zeit lang marinieren lassen. Vor dem Servieren habe ich dann allerdings vergessen das Basilikum zuzugeben. Salat hatte ich frischen Eichblattsalat rot und grün sowie Rucola. Mit dem Ziegenkäse hatte ich so meine Schwierigkeiten. Ich habe zwei verschiedene ausprobiert: Ziegenfrischkäse von der Rolle (Picandou) und einen Ziegenweichkäse. Auf dem Frischkäse steht zwar drauf, daß er für's Backen geeignet ist, aber er ist in der Pfanne eigentlich nur geschmolzen. Der Weichkäse war von der Konsistenz her besser. Geschmeckt haben aber beide Versionen. Auch die Gäste waren begeistert. LG ptbenzi

17.05.2008 23:31
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe zwar nur Eisbergsalat und Lollo Rosso gemischt und kein frisches Basilikum gehabt, ansonsten die Rezeptanweisung eingehalten. Schmeckt einfach lecker ! LG, angelika1m

27.10.2007 21:28
Antworten
kassiopeya

Hallo stkberlin, vielen Dank für das sehr sehr leckere Rezept. Ich habe die Tomaten ca. 1 Std. in dem Dressing ziehen lassen und habe auch noch ein bisschen Salz und Pfeffer dazu gegeben. Ausserdem habe ich die Pinienkerne nicht unter die Tomaten gemischt, sondern einfach nur drüber gestreut. Für den Käse habe ich Backziegenkäse genommen. Der ist extra fürs Braten und backen gedacht. Hat sehr sehr lecker geschmeckt und wird es definintiv öfter geben. LG, Kassi

13.10.2007 15:35
Antworten