Apfel - Streuselkuchen mit Vanille - Schmand


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (56 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.05.2006 5057 kcal



Zutaten

für
350 g Mehl
250 g Zucker
2 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Msp. Backpulver
4 Ei(er)
175 g Butter
200 g Schmand
1 Pkt. Vanille - Sauce zum Kochen für 500 ml
800 g Äpfel
1 Msp. Zimt
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
5057
Eiweiß
75,31 g
Fett
235,44 g
Kohlenhydr.
665,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus 200g Mehl, 75g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, Backpulver, 1 Ei und 100g Fettstückchen einen Teig kneten und diesen passend für die Springform ( 26 cm ) ausrollen. In eine gefettete Form geben und mehrmals einstechen. Kalt stellen.

Schmand mit Zucker, Soßenpulver, Vanillezucker und 3 Eiern verquirlen.
Die Äpfel schälen und grob gewürfelt auf dem Boden verteilen. Dann die Schmandmasse darüber geben.

Aus den restlichen Zutaten 150g Mehl, 75g Zucker, Zimt und 75g Fett Streusel herstellen und diese auf dem Kuchen verteilen.

Bei 175°C / Umluft 45 - 50 min backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bernd_knoll

Moin Moin , unabhängig davon das ich 1+1 auseinander dividieren kann um die Backmassen voneinander zu trennen ist dieser Apfelstreuselkuchen der OBERHAMMER. Superlecker, warm aus dem Ofen oder sehr frisch auch nach 1-2 Tagen in seiner Konsestenz einwandfrei ! Sehr empfehlenswert nach backen. Viel Spass und gutes gelingen !

24.01.2021 10:24
Antworten
Martina123022

Ich finde schade, dass die Arbeitsschritte nicht genauer beschrieben sind. Z.B. ob der Mürbeteig in der Form am Rand hochgezogen werden muss oder nicht. Dass in Abschnitt zwei sich der Zuckerbedarf nur errechnen lässt, ist auch schade. Und leider stimmt bei 800g Äpfel schneiden die Gesamtarbeitszeit nicht. Ansonsten bin ich sicher, er wird lecker sein. PS: Ich gebe fast immer Zitronenabrieb zu solchen Kuchen, liebe ich.

17.03.2020 21:18
Antworten
dzeeden

Rezept ist schlecht beschrieben. Wenn man beim Backen rechnen muss, dann ist das lästig und man traut dem Rezept nicht wirklich

17.11.2019 15:36
Antworten
rockvampgirl666

das ist wirklich ein tolles Rezept ich verwende immer vanillepuddingpulver. er schmeckt aber denoch sehe lecker! gibt es öfters bei uns

15.11.2018 19:46
Antworten
Cranbeatz

Da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin. :-D

06.04.2017 19:38
Antworten
Perle

Hi, habe Deine Kuchen gestern gebacken und er ist ja sowas von lecker. 5 * von mir dafür. Die Kombination Apfel-Schmand und die knusprigen Zimstreusel passen sehr geht zusammen. Bild anbei und danke für das schöne Rezept. Kommt zu unseren Familienrezepten. lg Perle

06.02.2010 07:35
Antworten
kälbi

Hallo, ich backe sehr oft Apfelkuchen nach den verschiedensten Rezepten. Dieser hier hat mich voll überzeugt. Wird auf jeden Fall wieder gebacken. LG Petra

05.02.2010 18:48
Antworten
kindertraum

Hallo! Hab den Kuchen gestern zum ersten Mal gebacken. Mein Sohn meinte nur, es wäre einer meiner besten geworden. Danke für das leckere Rezept. Werde ich wiederholen. Fotos stelle ich rein. LG & vielen Dank !

30.01.2010 10:45
Antworten
Manu-Ela79

Hab den Kuchen gestern gebacken und er ist bei meinem Freund super angekommen! Die fruchtige Schmandfüllung + die knusprigen Streusel waren sehr lecker! LG M

24.01.2010 15:07
Antworten
sandybeach

Das Rezept ist unser Lieblingsapfelkuchenrezept geworden. Hab den Kuchen schon 3 mal gebacken und heute Backe ich wieder. Dann vergesse ich hoffentlich kein Foto zu machen um es hochzuladen. Schöne Frühlingstage und Danke fürs Rezept

05.04.2009 12:13
Antworten