Hauptspeise
Europa
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Deutschland
Überbacken
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Schnitzel überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.05.2006



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel aus dem Schweinelachs, je ca. 180g
150 g Champignons, frische (kleine) oder aus der Dose
4 Tomate(n), feste
20 Scheibe/n Käse, zum Überbacken, am besten Emmentaler
8 Scheibe/n Schinken, gekochter
Paniermehl
Mehl
Salz und Pfeffer
2 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Vorbereitung: 4 frische Schweineschnitzel aus dem Schweinelachs mit je ca. 180 - 200 Gramm als s.g. Schmetterlinge schneiden oder vom Metzger schneiden lassen. Alternativ könnt ihr auch Schnitzelfleisch aus der Oberschale oder dem Schinken nehmen. Mag ich persönlich nicht so gerne.
Die Schnitzel ein wenig plattieren, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Anschließend in Mehl, verquirltem Ei und dem Paniermehl wenden. Leicht andrücken.
Die Tomaten in Scheiben schneiden, die Pilze halbieren oder vierteln.

Zubereitung: Die Schnitzel in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten kurz anbraten aber noch nicht fertig garen.
Gleichzeitig die Champignons in einer anderen Pfanne oder in einem Topf ebenfalls anschwenken.
Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen und auf eine hitzebeständige Unterlage legen. Mit je 2 Scheiben Kochschinken, den Champignons, den Tomaten und mit je 5 Scheiben Käse pro Schnitzel belegen. Anschließend im Backofen oder unter dem Grill überbacken, bis der Käse eine schöne Farbe angenommen hat.
Die vorher nur kurz angebratenen Schnitzel garen somit noch nach und bleiben saftig.

Dazu passen z. B. Herzoginkartoffeln und ein knackiger Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fitzelchen

Ich persönlich brauche die Panade nicht. Denke, dass es uns ohne besser geschmeckt hätte. Beim nächsten Mal würde ich mich auch für einen anderen Käse entscheiden. Irgendwas mit Geschmack...Raclettekäse oder vielleicht ein Bergkäse ;-)

01.02.2010 14:12
Antworten
lolly

Hallo, die Panade weicht evtl.deshalb nicht auf, da zwischen pilze und Schnitzel noch der Kochschinken platziert ist. Ich denke es kann gelingen, jedoch ist 5 Scheiben Käse übertrieben ich hoffe ja nicht das hier die kleinen Schmelskäse Toast Scheiben gemeint sind. Ichz werde den Gauda vonm Stück und hierbei nur eine Scheibe dünn geschnitten verwenden.

23.03.2008 13:17
Antworten
Korsar

Wirklich 5 Scheiben Käse? Ich dachte so an 2, vielleicht 3, aber wirklich 5? Ansonsten klingt es sehr lecker und ich werde es die nächsten Tage machen. Wird die Panade unter den Pilzen und den Tomaten nicht matschig? Gruß, Der Korsar

31.05.2006 22:46
Antworten