Backen
Dessert
einfach
Fingerfood
Gluten
Kekse
Kinder
Lactose
Party
Schnell
Süßspeise
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Zimt - Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.93
bei 57 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.05.2002 484 kcal



Zutaten

für
200 g Margarine
100 g Zucker
4 Ei(er)
350 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1 Pck. Backpulver
1 Orange(n)
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Zimt
1 Apfel
125 ml Wasser
3 EL Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
484
Eiweiß
8,66 g
Fett
23,61 g
Kohlenhydr.
58,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Fett zerlassen. Zucker und Eier schaumig rühren, Fett langsam zufügen. Von der Orange die Schale abreiben. Mehl, Salz, Puddingpulver, Backpulver, Orangenschale, Vanillezucker und 1 TL Zimt mischen und unterrühren.

Den Apfel schälen, entkernen und grob raspeln. Mit dem Wasser unter den Teig rühren.
Im heißen Waffeleisen nacheinander 8 Waffeln backen, warm halten. Restlichen Zimt mit Puderzucker mischen und vor dem Essen über die Waffeln sieben.
Dazu schmeckt Apfelmus, Sahne, Vanilleeis, je nach Geschmack.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo, ich habe den Apfel in winzige Stücke geschnitten. Die Waffeln waren sehr lecker! Foto ist unterwegs. Viele Grüße Bijou....

16.11.2018 12:34
Antworten
mrsmystery

Hallo, habe mangels normalem Zucker auf Kokos-Blüten-Zucker zurückgreifen müssen, außerdem habe ich noch einen halben Apfel mehr dazugenommen. Die Waffeln waren sensationell! Außen richtig knusprig und innen wunderbar saftig! So kenn ich sie sonst nur mit Sahne.. Volle Punktzahl von der ganzen Großfamilie!

30.03.2018 15:26
Antworten
Strolchline85

Habe anstatt den Äpfeln Apfelkompott genommen, war dann innen sehr weich... mit geriebenen Äpfeln wäre es evtl. besser.

11.12.2017 21:46
Antworten
Nargiz

hii! einfachhh superr leckerrrr😍😍😍 hab mehr Äpfel genommen und Milch anstellen vom Wasser. Super lecker! vielen Dank

28.10.2017 14:24
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, die Waffeln waren schön saftig und lecker. Vielen Dank LG Isy

26.01.2017 09:08
Antworten
sun4you

mh, tönt echt lecker. wenn es wieder so richtig kalt draußen ist und man keine lust hat vor die tür zu gehen. genau das richtige für einen schönen, kalten sonntagnachmittag. ich liebe zimt!! sun4you

30.09.2003 15:43
Antworten
alalym2

Hab das Rezept gerade ausprobiert. Hab aber statt wasser Milch genommen. War echt lecker!!!!!!! Werde aber nächstes Mal vielleicht 2 oder 3 Äpfel verwenden. ciao.

09.03.2003 14:55
Antworten
mezzo

Gestern abend ausprobiert. Sehr lecker. Natürlich mußte ich es anders machen, dass ist ja das Schöne am Kochen. Habe geriebene Zitronenschale genommen und wesentlich mehr Zimt (Zimt-Fans). Wirklich lecker. Nur die Menge von 8 Stück habe ich mit 12 locker überboten. LG mezzo

05.01.2003 15:25
Antworten
JosephineB

Habe seit kurzer Zeit ein Waffeleisen und freue mich demnach auch sehr über Rezepte, die ich nun alle ausprobieren werde.

16.09.2002 20:15
Antworten
Simone Hefner

Hallo Heiki! Ich habe neulich deine Apfel-Zimt-Waffeln ausprobiert. Ich kann nur sagen: superlecker!!! Liebe Grüße, Simone

02.09.2002 18:37
Antworten