Chinakohl-Lasagne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (162 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.05.2006 382 kcal



Zutaten

für
800 g Chinakohl
2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Frischkäse oder Ricotta
200 g Sahne
2 Ei(er)
4 EL Sonnenblumenkerne
Salz und Pfeffer
9 Lasagneplatte(n)
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
382
Eiweiß
16,97 g
Fett
26,54 g
Kohlenhydr.
18,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Chinakohl in ganz feine, dünne Streifen schneiden und zusammen mit den kleingewürfelten Zwiebeln und Knoblauchzehen 5 - 10 Minuten anbraten. Dabei erst nur das Weiße, dann das Hellgrüne mit hineingeben. Anschließend den Frischkäse unterrühren und kräftig salzen und pfeffern.

Sahne und Eier zu einem Guss verrühren und gut würzen.

Eine Auflaufform fetten. 3 Lasagneblätter hineingeben, darauf die Hälfte der Kohlmasse, wieder drei Lasagneblätter und die andere Hälfte der Kohlmasse. Mit 3 Lasagneblättern abschließen und darüber den Guss aus Sahne und Eiern. Darauf dann die vorher gerösteten Sonnenblumenkerne streuen. Alles bei ca. 200 °C Ober-/Unterhitze für 30 - 35 Minuten in den Ofen geben, bis die Oberfläche schön gebräunt ist.

Das ist die "fleischlose" Variante - möchte man das ganze aber nicht fleischlos machen, kann man Gehacktes nach Belieben mit dem Kohl krümelig anbraten oder Schinkenwürfel - je nach Gusto! Und/oder einen kräftigen Käse mit unter die Kohlmasse rühren!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Aennieone

Sehr lecker, habe allerdings den 'Sahne-Eier-Guss' noch mit Milch verlängert, getrocknete Tomaten in Öl zum Chinakohl gegeben und mit Emmentaler Käse überbacken. 5 Sterne!

23.08.2020 18:54
Antworten
mrxxxtrinity

Nein, das hat uns nicht wirklich geschmeckt. Zum Glück hatte ich noch Käse zum Überbacken drübergegeben. Die Kruste mit den Sonnenblumenkernen hat am besten geschmeckt. Kohl und Nudeln passen meiner Meinung nach nicht gut zusammen. Aber da jedes Empfinden anders ist, sollte man es ausprobieren. Es ist jedenfalls keine Standard Lasagne.

21.07.2020 14:30
Antworten
Muckelgienchen

Super lecker. Habe die Sonnenblumenkerne weg gelassen, das hätte die Kinder verschreckt. In die Masse und auch in die Sauce kam frischer Thymian. Käse habe ich einmal zwischen die Schichten und einmal obendrauf gemacht. Kam bei allen gut an.

06.07.2020 19:18
Antworten
LiZo

Ich bin ja nicht so der Kohlfan und dann war genau der Chinakohl in unserer Gemüsekiste die wir wöchentlich bekommen. Dann bin ich auf dieses Rezept gestoßen und dachte ich mach mal lieber einen Salat dazu falls ich es gar nicht mag 😄 was soll ich sagen: ich habe noch aus der Auflaufform genascht als ich längst Papp satt am Tisch saß das sagt glaube ich alles. Man muss das wirklich gut würzen aber es war wirklich richtig toll! Ich bin ganz verliebt und werde nun wohl häufiger mal chinakohl zubereiten 😄 vielen Dank dafür!

11.06.2020 17:25
Antworten
alittlfreak

Richtig gut! Hab es noch mit Käse überbacken. Ganz simpel und wird es sicher wieder geben. Danke für das Rezept!

07.05.2020 18:34
Antworten
Aristra

Habe das Rezept gestern ausprobiert, nachdem der Chinakohl seit einer Woche im Kühlschrank lag und ich keine Lust auf Salat hatte. Obendrauf kam bei mir auch noch geriebener Käse und Hackfleisch kam auch rein. Das hat super geschmeckt! Meiner besseren Hälfte auch. "Darf" ich wieder kochen.

30.01.2008 07:49
Antworten
Yvi-m86

Hallo, habe das Rezept auch ausprobiert. Einfach super. Dachte Chinakohl kann man nur als Salat essen. Habe allerdings noch etwas Milch hinzugefügt, da es sonst nicht flüssig genug gewesen wäre. Hackfleisch war übrigens auch ein super Tipp. Auf die letzte Schicht habe ich dann noch eine Schicht geriebenen Käse gegeben (des gehört einfach zu ner Lasagne). Bei mir wirds diese Lasagne auf jeden Fall öfter geben. Danke für dieses super Rezept!! LG Yvi

29.01.2008 19:42
Antworten
silvia5968

Hallo Auch ich habe es mit Gehacktes gemacht. So eine Lasagne ist mal was ganz anderes. Sehr lecker lg silvia

23.01.2008 19:29
Antworten
karin510

Hallo, das war ja mal richtig lecker !! Ich habe die Variante mit Hackfleisch gemacht und es hat super geschmeckt. Gibts bestimmt bald wieder. Danke für das schöne Rezept !! LG Karin

09.11.2007 18:10
Antworten
eidechse69

Hallo scharly! Dieses Rezept habe ich mir vor kurzem rausgedruckt und gestern hab ich es nachgekocht. Hab anstelle des Frischkäses saure Sahne genommen. Dafür im Guß etwas weniger Sahne, da es sonst wohl zu flüssig geworden wär. Chinakohl ist sowieso "mein" Gemüse, deshalb wirds das wieder geben!!! Es war mega lecker!!!!!! Herzlichen Dank! Lg eidechse

09.03.2007 11:56
Antworten