Dessert
Frucht
Kinder
Party
Süßspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Amarena - Grieß - Traum

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.05.2006



Zutaten

für
400 ml Milch
4 EL Zucker
50 g Grieß (Weichweizen)
50 g Krokant
150 g Quark (Magerquark)
200 g Mascarpone
1 TL Vanillezucker
1 Glas Kirsche(n), Amarenakirschen (370 g)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Milch aufkochen lassen, Zucker und Grieß einrühren. Vom Herd nehmen und ausquellen lassen. Krokant unterrühren.
Quark mit Mascarpone und Vanillezucker verrühren. Amarenakirschen abtropfen lassen, den Sirup auffangen und 4 Kirschen zur Seite stellen. Grieß abwechselnd mit Amarenakirschen und etwas Sirup sowie der Quarkmasse in Dessertgläser schichten.
Mit jeweils einen Klecks Grieß, einer Amarenakirsche garnieren und mit Amarenasirup beträufeln.
Dessert bis zum Servieren ca.1 Stunde kalt stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulkig

Hallo sehr lecker, schnell und optisch auch schön.Den Krokant habe ich erst kurz vorm servieren draufgestreut, so blieb er schön knackig. lg

28.09.2019 11:20
Antworten
genovefa56

Hallo schmeckt, hab die halbe Menge gemacht als kleines Dessert, ich hatte kein Krokant und habe gehackte abgezogene Mandeln geröstet. Lg. Grete

26.03.2017 13:57
Antworten
mrxxxtrinity

Etwas mächtig, aber ein echter Genuss. Ich denke allerdings, dass Amarena Kirschen nicht durch Schattenmorellen ersetzt werden können. Erstere sind viel knackiger und sehr süß. Ich habe für die oben genannten Mengen zwei Gläser je 240 ml genommen, eins hätte aber gereicht. Das einzige Problem war der Grießbrei. Der war etwas zu flüssig, trotz dass ich bereits 60 g Griess genommen habe. Damit war eine saubere Aufschichtung nicht möglich.

30.01.2015 19:29
Antworten
mima53

Hallo das Dessert ist gut, hat mich aber nicht begeistert, das Krokant passt nicht wirklich dazu lg Mima

25.01.2015 15:22
Antworten
Tombstone5

Hallolo, uns hat das sehr gut geschmeckt. Die Menge habe ich auf 6 kleine Förmchen verteilt. Bild wird hochgeladen. LG Tombstone

17.01.2011 07:40
Antworten
wonni25

Schmeckt wirklich lecker. Ich hatte nur leider kein Krokant, dass werde ich aber sich beim nächsten Mal verwenden. LG Yvonne

03.11.2008 20:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Mh....mir und meiner Mutter hat es leider nicht geschmeckt, irgendwie kam es mir durch den Krokant irgendwie "muffig" vor...meiner Mutter war es zu süß. Mein Stiefvater war aber begeistert und wird morgen noch die Reste vertilgen ;-) Und rein OPTISCH ist es wirklich super!!! lG, ~chandra

04.09.2008 22:15
Antworten
dsara

Hallo! Hat uns gut geschmeckt. Meiner Tochter leider nicht. Habe keinen Krokant genommen. Werde ich dann das nächste Mal vielleicht ausprobieren. Nachdem ich gesehen habe, daß Mascarpone 85% Fett hat, werde ich es das nächste Mal auch nur mit Topfen probieren. Schöne Grüße

04.09.2008 12:30
Antworten
büli

Hallöchen Ich habe ebenfalls Schattenmorellen verwendet. Krokant hatte ich keinen und im Kühlschrank war auch kein Mascarpone. Ich habe griechisches Jogurt, Quark und Sauerrahm für die Creme genommen. Echt lecker!!!!!! Habe mich leicht überessen.... LG Büli

18.06.2008 08:40
Antworten
heike50374

Hallo, wirklich sehr lecker. Amarenakirschen habe ich nicht bekommen, dafür gab es Schattenmorellen. Und ich habe auch nur 250g Quark genommen, kein Mascarpone. Dadurch war das ganze nicht ganz so mächtig. Vielen Dank für die Anregung Heike

19.04.2008 12:42
Antworten