Partytopf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 04.05.2006



Zutaten

für
1 kg Schweinefleisch (z.B. Lachsbraten)
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Butter, flüssig
1 kleine Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
5 große Zwiebel(n)
6 Paprikaschote(n)
300 g Speck (Bauchspeck)
1 Dose Bohnen (grüne Brechbohnen, 800 g)
1 Liter Wasser
Ketchup (Schaschlik - Gewürz - Ketchup)
1 kg Hackfleisch, halb und halb
Tomatenmark
Paprikapulver, edelsüß
Maggi, Fleischwürze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 9 Stunden Gesamtzeit ca. 9 Stunden 45 Minuten
Den Lachsbraten klein schneiden (in beliebig große Stücke). Die kleine Zwiebel und die Knoblauchzehe jweils abziehen und würfeln. Den Braten mit der flüssigen Butter einreiben und mit den Gewürzen, der Zwiebel und der Knoblauchzehe bestreuen. Mindestens 1,5 Stunden ziehen lassen.

Die großen Zwiebeln abziehen und würfeln. Die Paprikaschoten putzen und zusammen mit dem Bauchspeck in kleine Streifen schneiden (die Schwarte kann man wohl mitkochen, sollte man aber später wieder rausnehmen - sie dient lediglich dem Geschmack).

Dann die Zwiebeln anbraten. Den Bauchspeck sowie die Fleischstückchen hinzufügen und alles gut anbraten. Dann die grünen Bohnen und die Paprikastreifen dazugeben und mit ca. 1 Liter Wasser löschen. Ca. 30-40 Minuten köcheln lassen. Dann nach Geschmack den Gewürzketchup dazugeben. Abkühlen lassen und am besten über Nacht ziehen lassen.

Am nächsten Tag das Hackfleisch in einer Pfanne anbraten und mit Tomatenmark nach Geschmack würzen. Nun das Hackfleisch zu den anderen Zutaten geben und alles noch einmal aufkochen. Zum Schluss noch einmal mit Gewürzketchup, Paprikapulver, Salz und Pfeffer nach Bedarf abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knoeppedreher

Den Topf gab es schon im letzten Jahr zu unserer Hochzeit. Nun wird es ihn zu Sylvester geben.aber das dauert noch sooooo lange. Noch 11 Tage, son mist

19.12.2013 07:24
Antworten