Vegetarisch
Backen
Frucht
Gluten
Lactose
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Philadelphia - Torte mit Heidelbeeren nach Tanjas Art

geht auch prima mit Himbeeren

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 04.05.2006 3295 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

3 Ei(er), trennen und Eiweiß steif schlagen
70 g Zucker
1 Vanillezucker
3 EL Wasser, lauwaem
50 g Mehl, gesiebt
50 g Speisestärke, gesiebt
1 TL Backpulver

Für den Belag:

400 g Frischkäse, aber keine Light-Form
150 g Puderzucker
2 Becher Sahne, steif geschlagen
1 Glas Heidelbeeren, groß
2 EL Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
3295
Eiweiß
77,74 g
Fett
157,80 g
Kohlenhydr.
386,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Eiweiße steif schlagen.
Eigelbe, Wasser, Vanillezucker und Zucker mit dem Mixer schön schaumig schlagen. Anschließend das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver zufügen und einen glatten Teig rühren. Das Eiweiß vorsichtig unterheben.
Diesen Teig in eine gefettete und unten mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 200°C (vorgeheizt) ca. 20 Min. backen. Anschließend erkalten lassen und einen Tortenring darum legen.

Sahne steif schlagen. Philadelphia mit dem Puderzucker glatt rühren und die Sahne unterheben. Dieses Masse auf dem Boden verteilen.

In der Zwischenzeit die Heidelbeeren samt Saft und 2 EL Speisestärke aufkochen und etwas abgekühlt auf der Philadelphiamasse verteilen.

Kuchen für ca. 3. Std. in den Kühlschrank stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Renate-Wohanka

.

21.11.2017 20:17
Antworten
Vineta211

Habe es schon einmal gemacht, war spitze. Meine Frage ist jetzt, ob ich die Torte auch schon am Abend vorher machen kann?

27.08.2017 20:23
Antworten
backmeisterin

Das "Mouthfeeling" wird noch viel besser, wenn man unter den Biskuit mit passender Konfitüre einen Mürbeteigboden klebt.

12.08.2017 00:07
Antworten
Apfelsmoothie

Moin! Ich habe die Torte ausprobiert und sie ist sehr gut angekommen! Da ich noch frische Blaubeeren im Haus hatte habe ich die statt denen aus dem Glas genommen und mit Agartine aufgekocht. Die Frischkäsecreme war mir etwas zu nüchtern, deshalb habe ich noch etwas Zitronensaft dazu gegeben und ein wenig Zitronenabrieb. Das hat dem ganzen noch einen gewissen Pfiff gegeben. So war die Torte sehr lecker! :)

06.06.2017 13:01
Antworten
kaktus1984

sehr lecker habe mir allerdings das ganze ein wenig geändert. einen Keksboden gemacht und ein wenig Zitrone zum Frischkäse dazu. sehr lecker

21.05.2017 22:20
Antworten
schbozi

Danke für das Rezept. Ich hab selber Heidelbeeren gepflückt und mit 2 Päckchen Tortenguß gemacht. War super!!! Schbozi

12.07.2008 17:39
Antworten
karaburun

Das freut mich zu lesen.... **froi** lg Tanja

07.08.2006 21:44
Antworten
vinotinto

Hallo Tanja, der Kuchen ist absolut spitzenmässig! Ich kannte Philadelphia-Torte vorher nur mit Löffelbiskuits als Boden. Aber der Aufwand ist der Gleiche und das Ergebnis um Längen besser! Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüsse Susanne

07.08.2006 21:42
Antworten
Kanka

sehr leckere Torte.. schmeckt superfrisch und leicht.. danke:)

20.05.2006 12:56
Antworten
karaburun

Diese Torte kann man natürlich auch mit anderen Früchten machen... mein zweiter Favorit sind Himbeeren... einfach unschlagbar! lg Tanja

10.05.2006 13:21
Antworten