Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Streusel - Apfel - Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 04.05.2006 430 kcal



Zutaten

für
150 g Mehl
300 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
100 g Haselnüsse, gehackte
120 g Butter, in Flöckchen geschnitten
500 g Äpfel
2 TL Zitronensaft
1 EL Paniermehl
5 Ei(er)
750 g Quark (Magerquark)
250 g Mascarpone
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
Fett für die Form
Mehl für die Form
Paniermehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Mehl, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, Salz, Nüsse und Butterflöckchen zu Streusel verarbeiten.
Äpfel achteln und mit Zitronensaft beträufeln. 2/3 des Teiges in eine gefettete, bemehlte Springform (26 cm Durchmesser) drücken. Mit Paniermehl bestreuen.
Eier schaumig schlagen. Rest Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen. Quark und Mascarpone unterrühren. Puddingpulver darauf sieben, alles miteinander verrühren.
Äpfel trocken tupfen und auf den Teig geben, anschließend Creme darauf verteilen.
Bei 175° Grad ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen. Nach 25 Minuten Backzeit den Rest Streusel darauf verteilen.

Tipp: Man kann diesen Kuchen auch sehr gut mit Zwetschgen machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

claudi11

Vielen Dank!

28.10.2018 16:45
Antworten
Sven_Jörgensen

Hallo, danke für dieses tolle Rezept. Ich habe auch die doppelte Menge Teig gemacht und die Backzeit auf knapp 1,5 Stunden bei 170 °C raufgesetzt. Der Kuchen war perfekt. Absolut zu empfehlen und wurde von den Gästen in den höchsten Tönen gelobt.

27.10.2018 16:25
Antworten
Schnuck13

Hallöchen der Kuchen ist echt der Hit habe statt Nüsse wegen Allergie Mandeln genommen echt klasse!! Und bei den Streuseln hab ich auch etwas mehr von den Zutaten gebraucht, habe ihn schon weiter empfohlen. Riesen Kompliement nochmal ;-)

03.05.2013 12:23
Antworten
claudi11

Hallo Sabrina. Der Teig sind die Streuseln! Also erster Satz der Zubereitungsanleitung bis zu dem Wort verarbeiten. Davon nimmst du 2/3 und drückst die Streusel auf den Boden. Danach kommen Äpfel und Creme und dann 1/3 vom Streuselteig. Die Eier kommen erst in die Creme und nicht in den Teig! Ich hoffe, es ist dir nun klar, wie ich es meine! LG Claudia

27.10.2008 16:41
Antworten
Sübbi

Hallo. Also ich glaub ich bin zu blöd... aber wie mache ich denn den Teig? Hier steht nur, wie man Streusel herstellt, aber nicht, aus welchen Zutaten man den Teig macht. LG, Sabrina

27.10.2008 13:42
Antworten
helga8-7

Hallo ich habe gestern Deinen Kuchen nachgebacken. Er war super lecker und ganz einfach. Nur hätte ich auch mehr Streusel gebraucht, aber das ist ja wohl auch Geschmackssache. Anstat Haselnüsse habe ich Walnüsse genommen. lg Helga

17.10.2008 11:52
Antworten
sp1904

Ein wunderbares Rezept! Cremige Konsistenz, leicht vanillig, fruchtig u dann noch die knusprigen Streusel.. mhhmm, ein Genuss! Hab mich allerdings an den Tipp von angelika1m gehalten u die doppelte Menge Streusel gemacht um noch einen Rand anzulegen. Kann ich nur empfehlen, denn der Teig schmeckt umwerfend gut! Hatte meinen Kuchen auf der untersten Schiene fast 1 1/2 Stunden im Ofen, dann war er perfekt. Ein leckerer Kuchen, welcher toll in den Herbst passt! Vielen Dank... Liebe Grüße =) Sabrina

04.10.2008 10:01
Antworten
claudi11

Hallo! Das ist lieb. Es freut mich, wenn's euch schmeckt! LG Claudi

03.12.2006 20:57
Antworten
marykocht

Hallo Claudi 11 habe deinen Kuchen gebacken....lecker, saftig einfach super. Danke Wollte Bilder hochladen (leider zu wenig Pixel) schade.. Schöner Gruß aus dem Schwabenland Mary

05.11.2006 15:04
Antworten
angelika1m

hallo, dieser Käsekuchen ist ein Muss für jeden Käsekuchenfan. Das Puddingpulver habe ich durch 40 g Speisestärke ersetzt und etwas mehr Streusel geknetet.

10.10.2006 15:30
Antworten