Scholle mit Senf - Sahne - Dill - Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 18.05.2007 345 kcal



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (Schollenfilets)
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Mehl und Paniermehl

Für die Sauce:

etwas Öl, zum Anbraten
1 EL Butter, zum Abraten
1 kleine Zwiebel(n), (sehr fein gehackt)
½ EL Senf, (mittelscharf )
75 ml Wein, weiß
1 Becher Sahne, ( wer mag kann auch Schmand oder Creme Fraiche nehmen)
Dill
Saucenbinder
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
345
Eiweiß
31,96 g
Fett
17,31 g
Kohlenhydr.
11,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Fisch salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Das Ei im Teller verrühren, Fisch im Ei wenden und dann im Paniermehl. Fisch danach in dem Öl und dem EL Butter goldbraun braten.

Die Fischfilets herausnehmen und die Zwiebeln noch kurz in dem Fett anrösten, mit Wein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Das Ganze etwas reduzieren lassen.
Nun den Senf und die Sahne gut unterrühren. Mit Dill, Salz und Pfeffer gut abschmecken.

Tipp: Dazu passen Salzkartoffeln als auch Reis und ein frischer Salat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rehkitz14

Sehr lecker, wird bei uns häufiger auf den Tisch kommen

13.02.2021 14:47
Antworten
4942

Sehr lecker! 5 Punkte

13.07.2019 18:09
Antworten
mbergien

Statt Soßenbinder habe ich eine Mehlschwitze gemacht. Der Weißwein, den ich verwendet habe, hat zu der Soße irgendwie gar nicht gepasst. Obwohl ich doppelt so viel Senf genommen habe, hat man den Senf nicht wirklich geschmeckt. Dabei sah das Rezept im Grunde genommen viel versprechend aus.

02.02.2019 20:01
Antworten
Pinguinek

Sehr lecker, und dabei mag ich eigentlich keinen Fisch.

23.11.2018 21:33
Antworten
patty89

Hallo ich hatte mit Vollkornbröseln paniert statt Saucenbinder nahm ich Speisestärke Sehr lecker, danke für das Rezept LG Patty

05.10.2018 16:59
Antworten
delfinibk

Hallo! Eine Frage: Gibst du die panierten und gebackenen und hoffentlich knusprigen Fischfilets in die Sauce und läßt sie darin aufweichen oder servierst du die Sauce extra. Viele Grüße Claudia

31.05.2007 23:05
Antworten
karaburun

Liebe Claudia, die Sosse gebe ich, je nach Wunsch der "Mitesser", entweder auf den Fisch oder neben dem Fisch direkt kurz vorm servieren. lg Tanja

25.06.2007 14:39
Antworten
regu

Hallo, ich habe dein Fischrezept am letzten Freitag meinen Eltern gekocht, jedoch mit Pangasiusfilet, weil wir keinen anderen Fisch einkaufen konnten, hat aber wirklich sehr lecker geschmeckt.Ich habe statt Sahne Crème fraiche genommen . Vielen Dank regu

24.05.2007 16:18
Antworten
spooni

Hallo, ich habe dein Rezeptvorschlag am WE gemacht. Es war wirklich wunderbar. Ohne veränderungen. Jetzt brauch ich keine fertig Soßen mehr zukaufen. Vielen Dank Spooni

21.05.2007 11:42
Antworten
Traumpferdchen

Sehr sehr lecker!! Habe allerdings die doppelte Menge an Sosse gemacht .

20.05.2007 20:10
Antworten