Bewertung
(9) Ø3,91
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.04.2006
gespeichert: 514 (0)*
gedruckt: 8.338 (7)*
verschickt: 61 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.03.2005
1.554 Beiträge (ø0,3/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Quitte(n) (Apfelquitten)
2000 g Äpfel (Cox Orange aus dem Bio-Laden, aromatisch)
2 EL Zitronensaft
200 g Rosinen
3 EL Rum
200 g Mandel(n), gestiftelt
4 Stange/n Zimt
4 TL Lebkuchengewürz
1500 g Zucker (eventuell auch nur 1000g nehmen, Marmelade ist sonst richtig süß!)
3 Pck. Frucht - Gel (Geliermittel aus Apfelpektin - aus dem Bio Supermarkt)
8 EL Calvados

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Vorabend die Rosinen in dem Rum einweichen.
Von den Quitten mit einem feuchten Tuch den pelzigen Überzug abreiben. Danach die Früchte schälen und in kleine Stück schneiden. Achtung: Quitten sind extrem hart und werden sehr, sehr schnell braun.
In einem Schnellkochtopf die gestückelten Quitten zusammen mit 300 ml Wasser auf Stufe 1 ca. 30-45 Minuten kochen, damit sie weich werden. Hat man keinen Schnellkochtopf, dann muss man sie in einem normalen Topf bei mittlerer Hitze ca. 1-1 ½ Stunden kochen bis sie weich sind. Hinweis: Nach dem Kochen haben die Quitten ihre Farbe komplett verändert - sie sind fast schon tiefrot geworden. Das ist völlig normal!
In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Öfter umrühren, damit sich der Saft gut verteilt, und die Apfelstücke nicht unansehnlich brauch werden.
Den Zucker mit dem Fruchtgel gut vermischen, zusammen mit den Rosinen, den Mandelstiften und dem Lebkuchengewürz unter die Apfelstücke rühren. Danach die Zimtstangen hinzugeben.
Diese Mischung in einem großen Topf nach Packungsanleitung unter ständigem Rühren aufkochen, dabei kurz vor Garzeitende den Calvados unterrühren. Zwischendurch immer mal wieder eine Gelierprobe machen, um den genauen Zeitpunkt für das Ende der Garzeit zu bestimmen. Kocht man sie zu lange, dann geliert Marmelade erfahrungsgemäß nicht richtig. Zum Schluss die fertige Marmelade in vorbereitete, gut gespülte Gläser füllen. Dabei auf sehr sauberes Arbeiten achten, da ansonsten die Marmelade durch Schimmelbildung gerne verdirbt! Also die Ränder der Marmeladengläser unmittelbar nach dem Einfüllen rundum mit einem feuchten Tuch abwischen, sofort die Deckel drauf machen, und dann die Gläser für 5-10 Minuten auf den Kopf stellen. So werden die Gläser richtig dicht.
Macht für insgesamt 3000 g Marmelade 150,5 Punkte / für 2 TL-10 g 0,5 Punkte
Die Menge reicht für ca. 8 Gläser à 375 ml oder 10 Gläser à 300 ml.

Tipp: Die Marmelade eignet sich auch hervorragend als Soße zu Vanilleeis oder einfach nur in Joghurt/Quark gerührt.