Hack - Apfel - Spieße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 29.04.2006 610 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n), (mehlig kochend)
Salz
1 Zwiebel(n)
300 g Hackfleisch, gemischtes
1 Ei(er)
1 EL Semmelbrösel
Pfeffer
Paprikapulver, (edelsüß)
2 Äpfel
12 Scheibe/n Bacon
Öl, für die Spieße
Butterschmalz
150 g Schlagsahne
100 ml Fleischbrühe, (Instant)
200 ml Milch
1 EL Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kartoffeln schälen, waschen, vierteln, in Salzwasser in ca. 20 Minuten garen.
Inzwischen Zwiebel abziehen, fein würfeln. Hackfleisch in einer Schüssel mit Zwiebel, Ei und Semmelbröseln vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Aus der Hackmischung 24 Bällchen formen.
Äpfel waschen, putzen, achteln. Speck in etwa 5 cm breite Stücke schneiden.
Speck, Äpfel und Hackbällchen abwechselnd auf eingeölte Spieße stecken.
Schmalz in einer Pfanne erhitzen, Spieße darin rundum 5 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen, warm halten.
Bratensatz mit Sahne und Brühe ablöschen und noch 2-3 Minuten einköcheln lassen.
Milch erhitzen. Kartoffeln abgießen, zerstampfen, mit Butter und Milch verrühren, mit Salz abschmecken.
Spieße und Kartoffelpüree mit Sauce beträufeln. Eventuell mit Salat und Kresse garniert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sonrisa77

Ich kann nur die geschmackliche Komponente der Spieße bewerten, da wir eine etwas andere Zubereitungsart gewählt und das Kapü weggelassen haben. Die Spieße schmecken super. V. a. die Apfel-Speck-Kombination ist klasse! Wir haben die Apfelstücke mit Zitrone beträufelt, mit einer dünnen Scheibe Speck umwickelt und dann zusätzlich zu diesen und den Fleischbällchen auch noch Paprikastücke aufgespießt, da diese gerade weg mussten. Danach haben wir die Spieße auf den Grill getan. Um zu verhindern, dass das Fleisch am Gitter hängen bleibt, haben wir die Fleischbällchen sehr fest an den Spießen angedrückt. Als Beilage hatten wir Kartoffelsalat und Gurkensalat. Das Gericht war sehr lecker. Ach ja: wir haben zu 2. die Fleischspießmenge für 4 Personen benötigt.

22.08.2014 22:37
Antworten
capucchi

Meine Kinder waren begeistert! Super Rezept.

15.07.2014 19:45
Antworten
-Schnecke-

Hallo, das war super lecker, hätte nicht gedacht das es so gut schmecken wird mit dem Apfel! Bei uns gab es anstatt der Kartoffeln einen frischen Salat als Beilage. Bilder sind unterwegs. Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße Schnecke

06.04.2014 12:16
Antworten
Flophil

Halo! Wir haben das Rezept genauso ausprobiert, wie beschrieben! Es war wirklich lecker! Einzig die Sauce fanden wir zu laff und zu wenig! Die habe ich dann etwas aufgepeppt, sodaß es hinterher eine Pilz-Rahm-Sauce war! Insgesamt wird es dieses Essen aber öfter geben! Vielen Dank für das Rezept!

07.11.2013 13:51
Antworten
2107silke

Sehr tolle Idee. Habe es heute nachgekocht. Allerdings ohne Kartoffeln. Habe zucchini Spaghetti und eine Käse Sahne Sauce dazu gemacht. So passt es auch für eine Kohlenhydratearme Ernährung. Schmeckte uns allen sehr gut.

16.10.2013 18:54
Antworten
Bugsbunnybean

Hmm- das war wirklich lecker.Wir hatten leider keinen Speck im Haus und haben unsere Spiesse dann mit Paprikastreifen gefüllt ( Die Paprika geschält,in Streifen geschnitten und ein Paar Minuten in den Backofen getan)... Super lecker Vielen Dank

05.10.2013 20:15
Antworten
piki

leider hab ich im letzten moment bemerkt, dass ich gar keine spiesse mehr im haus hatte... da musste ich kurzfristig 'umformen'- also hab ich kleine miniburger gemacht (in semmelbröseln gewälzt) und die apfelscheibchen und den bacon einfach in der pfanne mitgebraten. man kann das ja dann in entsprechender kombination auf die gabel stecken... (die präsentation leidet halt ein bisschen. aber das ist ja mein problem) geschmacklich fanden wir das das-könnte-ich-jeden-tag-essen-mässig! volle punkte! und eine super idee (auch wenn ich sie nicht wirklich realisieren konnte...)

05.10.2013 14:13
Antworten
kidddy

Das war wirklich lecker und mal was ganz anderes. Vor allem die Sauce war lecker! Danke für's Rezept!

27.11.2008 20:45
Antworten
wikara

Bohh, gut!! Tolle Idee mit Apfel und Bacon. Vielen Dank für das tolle Rezept!

07.11.2007 14:14
Antworten
axel-42

Hi DU Na,das hoffe Ich doch*`g`* Lg axel

21.11.2008 17:51
Antworten