Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.04.2006
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 386 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.01.2006
24 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Fischfilet(s) (Hechtfilet)
100 g Fischfilet(s) (Zanderfilet)
Ei(er)
200 g Crème double
  Muskat
30 g Gemüse, gewürfelt, (Karotten, Lauch, Sellerie)
30 g Butter
3 EL süße Sahne
Fisch, Saibling ca. 400g schwer
1 Handvoll Kerbel
1 Handvoll Petersilie
1 Handvoll Kresse (Kapuzinerkresse)
20 g Butter
Schalotte(n)
2 EL Wein, weiß
200 ml Sahne
  Zitronensaft
  Für die Sauce:
100 ml Wein, weiß
2 cl Wermut, Noilly-Prat
Schalotte(n)
500 ml Fischfond
200 ml Crème double
30 g Butter
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Farce: Das gekühlte Hecht- und Zanderfilet in Stücke schneiden, salzen, zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen, mit Ei, Créme double und den Gewürzen cuttern, durch ein Haarsieb streichen und kühl stellen.
Die kleingeschnittenen Gemüsewürfel in Butter weich dünsten, abkühlen lassen, unter die Farce rühren und die Sahne unterziehen.

Den Saibling auslösen, filieren, entgräten, die Haut abziehen und den Fisch in fingergroße Stücke schneiden.

Kräutermousse: Die gezupften Kräuter in einer Sauteuse geben, mit der Butter und den feingewürfelten Schalotten anziehen lassen und mit Weißwein ablöschen. Die Sahne dazugeben, kurz aufkochen lassen und im Mixer pürieren.
Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und kalt stellen.

Sauce: Weißwein, Noilly Prat und die feingeschnittene Schalotte ankochen, mit dem Fischfond auffüllen und auf ein Viertel reduzieren. Créme double und Butter dazugeben, 10 Min. leicht köcheln lassen, abpassieren und im Mixer aufschlagen, abschmecken, evtl. nachwürzen.
Aus Alufolie vier Hüllen formen (ähnlich einer Torten-Kapsel), die Fischfarce mit dem Spritzbeutel zur Hälfte einfüllen, die gewürzten Saiblingfiletstücke einlegen, mit der Kräutermousse überziehen und mit der restlichen Fischfarce schließen.

Fertigstellung: Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen und den Saibling darin etwa 5 Min. garen. Mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern einen Spiegel gießen, die soufflierten Filets aus der Folie nehmen, darauf anrichten und mit frischen Estragonblättern garnieren.