Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Europa
Auflauf
Schnell
einfach
Deutschland
Resteverwertung
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Blumenkohl - Brokkoli - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 439 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 08.05.2002 540 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Blumenkohl
450 g Brokkoli
2 Möhre(n)
200 g Schinken, gekocht
200 ml Schlagsahne
100 ml Milch
100 g Käse (Gouda), gerieben
50 g Butter
2 EL Mehl
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
540
Eiweiß
30,20 g
Fett
37,81 g
Kohlenhydr.
20,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Blumenkohl waschen, in Röschen teilen, Brokkoli ebenso. Möhren schälen, würfeln. Schinken würfeln. Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Blumenkohl in reichlich kochendem Salzwasser 5 Minuten garen, Brokkoli und Möhren zugeben, nochmals 5 Minuten garen, abgießen, abtropfen lassen. Butter in einem Topf erhitzen, Mehl einrühren, bei schwacher Hitze unter Rühren goldgelb braten.
Sahne und Milch langsam unter Rühren zugeben, aufkochen lassen. Käse unterrühren, mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Gemüse in eine Auflaufform geben, Schinken überstreuen, Käsesoße darüber gießen und 15 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mila2324

Sehr schnell und lecker 😋 danke

01.05.2020 13:11
Antworten
Mary1501

Danke für das tolle Rezept,gibt es jetzt öfter.

24.04.2020 20:47
Antworten
gourmettine

Hallo, ein lecker-kräftiger Auflauf! Statt Schinken kam mageres Kasselerfleisch hinein. Genau richtig für uns. VG Tiiine

18.03.2020 11:02
Antworten
Flexitarierin

Mhhh lecker! Die Möhren hab ich weggelassen und noch zusätzliche dünne Kartoffelscheiben in die Auflaufform gepackt, so war es ein leckeres, sättigendes Hauptgericht, das es sicher wieder geben wird!

08.03.2020 15:48
Antworten
Blimblam

Ein köstliches und perfekt einfaches Rezept, absolut geeignet für den Feierabend wenn man keine Lust mehr hat auf zu viel Action!

13.01.2020 18:36
Antworten
csteincke

Super lecker!!! Hab allerdings die Möhren vergessen :>) Denke, das kann man prima mit allen möglichen Gemüsesorten machen. Habs im Schnellkochtopf gekocht, damit alle Vitamine erhalten bleiben. Gibts wieder! Gruß Carmen

07.10.2003 19:52
Antworten
klinik_irmingard

Warum bleiben im Schnellkochtopf alle Vitamine erhalten?

19.01.2014 09:54
Antworten
baeckerin74

Würde mich auch mal interessieren. Im Dampfgarer ja aber im Schnellkochtopf???

16.11.2015 20:19
Antworten
pachuly

Im Schnellkochtopf wird mit Druck gekocht und deswegen bleiben alle Vitamine da wo sie sind.

24.02.2016 13:46
Antworten
ingelang

Super einfach und super lecker!!

09.11.2002 01:36
Antworten