Vegetarisch
Eier oder Käse
Gemüse
Herbst
Salat
Snack
fettarm
kalorienarm

Feldsalat mit Nuss - Feta

Durchschnittliche Bewertung: 3.5 Abgegebene Bewertungen: (2)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 min. simpel 27.04.2006
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
30 g Honig, flüssiger
6 EL Apfelsaft, naturtrüber
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
150 g Feldsalat
2 Chicorée(à ca. 200 g)
4 Rote Bete, (ca. 300 g)
1 Apfel, säuerlicher
1 Ei(er)
400 g Feta-Käse, kalorienreduzierter
75 g Haselnüsse
4 EL Mehl, Weizenmehl (Type 1050
2 EL Öl
Apfel- Scheiben zum Garnieren


Zubereitung

Für die Marinade Honig, Apfelsaft und Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Feldsalat verlesen. Chicorèe putzen und in grobe Streifen schneiden. Rote Bete schälen und in feine Stifte schneiden. Apfel gründlich waschen, vierteln, entkernen und in feine Stifte schneiden.

Feldsalat, Chicorèe, Apfel- und Rote Bete Stifte mit der Marinade mischen. Ei verquirlen. Fetakäse in ca. 1 cm dicke Ecken oder Scheiben schneiden. Haselnüsse fein hacken. Feta erst im Mehl, anschließend im verquirlten Ei und zuletzt in den gehackten Nüssen wenden. Die Nüsse etwas am Käse andrücken.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fetascheiben vorsichtig darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Feta auf dem Salat anrichten. Mit Apfelscheiben garnieren.
Dazu schmeckt Vollkornbrot.

Verfasser




Kommentare

honeybunny16

Ich habe nur den Salat gemacht und hat mir ganz gut gefallen. Hab aber das Verhältnis von Feldsalat und Chicoree etwas verändert, da ich Chicoree noch nicht kannte und nichts riskieren wollte ;-). Sollte man für dieses Rezept eigentlich frische oder gekochte vakuumierte rote Bete nehmen? Ich habe vorgekochte genommen. Schmeckt echt gut, mal was anderes :-)
LG, honeybunny

20.05.2007 17:34
Antworten
ooKampfZwergoo

Dieser Salat sieht einfach sooo verlockend aus - das musste ich gleich nachkochen! :-)

Ich wäre niemals auf die Idee gekommen das Dressing so simple zuzubereiten und ich muss gestehen, auch beim abschmecken habe ich gezweifelt. Der fertige Salat hat die Erwartungen allerdings mehr als erfüllt. Sehr lecker, wird es gerade im Sommer öfters geben.

Zum Feta: Puh, das ist eine ganz schöne Matscherei! ;-) Ist zwar lecker aber für mich nicht so außergewöhnlich, dass ich mir die Arbeit beim nächsten Mal nicht sparen möchte. Zukünftig wird der Feta-Käse (der hervorragend zum Salat passt!!) einfach gewürfelt und unter den Salat gehoben.

Nun muss ich nur schauen was ich mit dem halben Paket gekochte rote Bete mache. Da habe ich noch keine Idee und einfrieren schätze ich mal ist auch keine so gute Idee..

19.04.2015 07:14
Antworten
ooKampfZwergoo

Achso bevor ich es vergesse: Den Feta-Käse könnte ich mir toll auch in Sesam statt Haselnuss vorstellen. Das werde ich eventuell doch irgendwann mal als Abwandlung probieren! ;-)

19.04.2015 07:15
Antworten