Vegetarische Reispfanne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

geht sehr schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (307 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.04.2006 270 kcal



Zutaten

für
1 Tasse/n Basmatireis
2 Tasse/n Gemüsebrühe
2 kleine Zwiebel(n)
250 g Champignons, frische
1 Paprikaschote(n), rot
2 Tomate(n)
100 g Feta-Käse
Currypulver
Salz
3 TL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
270
Eiweiß
11,19 g
Fett
10,90 g
Kohlenhydr.
31,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Basmatireis in der Gemüsebrühe gar kochen.

Die Zwiebeln schälen, würfeln und in einer großen Pfanne in Olivenöl anbraten. Die Champignons waschen, in Scheiben schneiden und in der Pfanne ca. 3 Minuten mitbraten. Dann die Paprika in Stifte schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Weitere 5 Minuten braten. Die Tomaten in Würfel schneiden und in die Pfanne geben.

Bevor sie zerfallen, den gegarten Reis in die Pfanne geben und alles gut umrühren. Mit Salz und Curry abschmecken. Zum Schluss den Feta in kleine Würfel schneiden, dazugeben und die Reispfanne sofort servieren, denn der Käse sollte nicht zerlaufen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
So geht Reis kochen noch einfacher:
Mit einem der 10 Reiskocher aus dem Reiskocher-Test gelingt euch der Reis jedes Mal.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bsiedow

Superlecker und schnell zu machen. Es muss nicht jeden Tag Fleisch sein.

17.03.2022 18:56
Antworten
healthyeater

gutes Alltagsrezept, gefälliger Geschmack, aber auch etwas langweilig

30.01.2022 22:56
Antworten
OxKing

Ich habs etwas versemmelt da ich mal eben den ersten Satz überlesen habe und nur hinten mitbekam dass der Reis wohl separat gekocht werden soll. Irgendwann habe ich mich gefragt wann denn die Gemüsebrühe rein soll. 😅 Hab sie dann einfach mit dem Reis zusätzlich rein gemacht und alles verkochen lassen. Geschmeckt hat es trotzdem. 😁

26.01.2022 20:42
Antworten
Eulaliahedwigsophie

Vielen Dank für die schöne Idee! Das hat heute ganz zufällig gepasst, auf das was da war und gegessen werden sollte. Sehr lecker.

26.01.2022 12:54
Antworten
Küchenfee1406

Auch ich schliesse mich an - super lecker aber die angegebene Menge reicht nur für 2 . Ich habe die Pfanne noch mit Soja-sauce verfeinert. Volle Punktzahl. Wird es wieder geben!!

30.12.2021 20:26
Antworten
Zitroneneis

Das Gericht ist wirklich lecker und schnell gekocht! Da wir aber gute Esser sind, habe ich die Mengenangaben teils verändert (doppelte Menge Reis, noch eine zweite Paprika und zwei Tomaten dazu).

05.02.2010 16:20
Antworten
SuppenTod

Hat echt super geschmeckt und ich habe meine ganze Familie satt bekommen. 1A Rezept. 5 Sterne dafür von mir.

08.09.2009 16:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

1 Tasse Reis hat bei uns erwartungsgemäß nur für 2 gereicht. Wir haben eine orange Paprika genommen, damit's bunter wird und noch eine handvoll TK Erbesen dazu getan. Superlecker!

12.02.2008 23:12
Antworten
superkirst

Danke für das tolle Rezept. Schnell, einfach und sehr lecker. Wird es öfter geben. Kann mir auch noch Mais dazu gut vorstellen. LG, superkirst

02.06.2007 11:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hm! Wir haben es gestern zum Abendbrot gegessen und hatten keinen Appetit auf Reis: es hat auch mit ner Butterstulle sehr gut geschmeckt. Der Käse ist mir etwas zerlaufen. Und gemacht ist es wirklich ruck-zuck. Danke für das Rezept.

26.02.2007 10:37
Antworten