Brandmasse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für Krapfen, Eclairs, etc

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 25.04.2006 1439 kcal



Zutaten

für
190 ml Wasser
70 g Butter
5 g Salz
140 g Mehl
5 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
1439
Eiweiß
52,70 g
Fett
89,93 g
Kohlenhydr.
104,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Wasser mit Butter und Salz aufkochen. Mehl unter ständigem Rühren einrieseln lassen und die Masse abrösten, bis sie sich vom Kochlöffel und vom Topfboden löst. Handwarm abkühlen lassen.
Mit einem Schneebesen die Eier nach und nach einarbeiten. Die Eibeigabe richtet sich nach der Bindung der Masse. Sie soll eine zähe Konsistenz aufweisen. Ist der Eianteil zu hoch, läuft die Masse beim Backen breit und fällt zusammen.
Masse in einen Dressiersack mit Sterntülle (Nr. 10) füllen und auf ein Blech Stangen (Eclair) oder Rosetten (Brandteigkrapferln (Windbeutel)) dressieren.
Im vorgeheizten Backrohr bei 210° C anbacken (bis die Brandmasse aufgegangen ist) und bei 180° C gut (trocken) ausbacken, um ein Zusammenfallen zu verhindern.
Die Gesamtbackdauer beträgt ca. 25 Minuten.
Füllen mit Vanillecreme, Sahne, Parisercreme oder was man möchte.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JeBeMoNiJu

Hallo, eigentlich wollte ich für unsern Nachbarn zu seinem Geburtstag eine motivtorte machen.dann habe ich erfahren das es eine stehparty wird ohne geschirr...Also brauchte ich fingerfood 😊 diese eclairs habe ich schon zich mal gebacken u noch nie ist was schief gegangen. Foto im "rohlingzustand" hab ich gerade hochgeladen. Ich werde sie mit einer vanillecreme mit frischen Himbeeren füllen. Allerdings nicht aufschneiden sondern mit dem Messer ein Loch in ein Ende bohren u dann mit nem gefrierbeutel die Creme einfüllen. So kann das Loch nicht durch die Himbeeren verstopfen wie bei einer tülle.

01.10.2017 17:49
Antworten
Fiammi

Hallo, habe nur eine Prise Salz in das Wasser gegeben, es mir einfacher gemacht und die Creme direkt auf die Eclairs gegeben. Ciao Fiammi

14.03.2017 04:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für das tolle Rezept. Ich habe nur 3 Eier benötigt. Habe leckere Eclairs gemacht und sie mit Patisseriecreme gefüllt. Bild ist unterwegs. :-)

08.02.2012 09:42
Antworten
willy-wonka

die menge der eier ist abhängig von dem abrüstungs grade der masse also kein wunder das die mene der eier meist schwankt

06.03.2010 12:47
Antworten
Friendly

♥ Hallo ♥ Ich finde es ganz gut, dass du die Krapfen im Backofen machst und, dass nur so wenig Butter drinnen ist. Aber wie viel ist denn eine Portion? Nur ein Krapfen? ♥ Friendly ♥

20.05.2008 15:49
Antworten
kuli-mike

Hallo, abgesehen von der Salzmenge (werde ich beim nächstenmal auch 3 g reduzieren) und der doch sehr reichlich bemessenen Eimengenangabe (werden vermutlich 3 Eier Gr. L ausreichen) ein gutes Brandteigrezept. LG Michael

02.03.2007 15:13
Antworten