Rosinenkinds Rosinenkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.04.2006



Zutaten

für
250 g Butter od. Margarine
200 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n) - Schale, abgerieben, unbehandelt
4 Ei(er)
100 ml Milch
300 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Pkt. Backpulver
250 g Rosinen in Rum eingelegt, am Besten über Nacht
evtl. Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Salz und der Zitronenschale schaumig rühren, die Eier einzeln unterrühren. Die Milch zufügen und unterrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen, durchsieben und nach und nach zufügen und unterrühren. Ganz zum Schluss vorsichtig die Rumrosinen (ich habe sie vorher noch in einem Rest Mehl gewälzt) unterheben und in eine große Kastenform oder eine Guglhupfform geben und bei 175° 75 Min. backen. Ich backe ihn in Silikon, dann braucht er nur 55-60Min.
Wer mag, stäubt später Puderzucker drüber.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sylvi64

Hallo, gerade gebacken,noch warm probiert und hammer. So lecker und fluffig, genial. Wird wieder gemacht.

18.01.2019 21:05
Antworten
kerlin

Hallo Rosinenkind, werde demnächst deinen Kuchen ausprobieren und hoffe, das er mir geliengt. Lg.

22.10.2011 14:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Heddu, danke Dir für Deinen netten Kommentar. Tröste Dich, das ist mit meinen Bildern auch passsiert. Ich konnte das nicht so ganz nach vollziehen. Grüße Rosinenkind

04.04.2008 12:29
Antworten
Heddu

Hallo Rosinenkind, ich habe diesen leckeren Kuchen genauso nachgebacken wie er hier steht, sehr sehr lecker, danke für's Rezept. Fotos hatte ich hochgeladen, doch bekam schon gestern Bescheid das eines gelöscht ist, es war wirklich fehlerlos, doch eines müsste ja noch kommen. LGv Heddu

04.04.2008 09:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke mein Stöffchen. Ich freu mich, das Euch der Kuchen so gut schmeckte. Dein Rosinchen :-x

30.01.2008 18:26
Antworten
Stefanie1967

Hallo mein Lieblingsrosinchen, von mir bekommst Du für diesen tollen Leckerschmatzifatz-Kuchen 5 (in Worten: Fünf) Sterne! Er war soooo lecker, dass ich ihn am Liebsten ganz allein gegessen hätte. Aber da hätten ein paar andere welche was dagegen gehabt... Rutzbutz war er alle und jetzt muss ich das Rezept weitergeben ;-) Danke für das tolle Rezept :-x Dein Stöffchen

30.01.2008 18:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Nette50, danke für Deinen netten Kommentar und ich freu mich, das Dir der Kuchen geschmeckt hat. Grüße Rosinenkind

29.07.2007 15:24
Antworten
Nette50

HI. Rosinenkind Heute habe ich den Kuchen gebacken, er ist sehr lecker. Mein Göga war begeistert weil er so schön locker und lecker ist. Danke für das schöne Rezept. LG nette 50

23.07.2007 18:48
Antworten