Wirsingkohl mit Tomaten


Rezept speichern  Speichern

Gemüse, Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 25.04.2006 154 kcal



Zutaten

für
1 Wirsing
40 g Butter oder Margarine
2 Zwiebel(n)
250 g Tomate(n)
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
20 g Mehl

Nährwerte pro Portion

kcal
154
Eiweiß
5,66 g
Fett
9,07 g
Kohlenhydr.
12,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Wirsing vorbereiten, waschen, vierteln und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Gewürfelte Zwiebeln in heißer Butter andünsten. Tomaten in Scheiben schneiden (nach Belieben vorher überbrühen und abziehen). Wirsing, Zwiebeln und Tomaten vermengen, würzen und das Gericht in 30 Minuten garen. Mehl überstäuben, gut durchrühren, kurz aufkochen und nochmals abschmecken.
Passt gut zu Frikadellen und Kurzgebratenem.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vussilila

Der Wirsing schmeckt so sehr lecker. Ich habe zum Andünsten Olivenöl genommen und das Gericht insgesamt bei mittlerer Temperatur zubereitet, dadurch ist nichts angebrannt. Die Garzeit habe ich auf 15 Minuten verkürzt, der Wirsing war dadurch noch leicht knackig und hell. Zucker und Mehl habe ich weggelassen und am Ende noch einen Löffel Butter untergezogen. Vielen Dank für das schöne Rezept.

14.11.2017 14:30
Antworten
daElli65

Sehr lecker! Habe Pflanzenöl genommen statt Margarine und das Mehl zum Schluss vergessen (hat aber nicht unbedingt gefehlt). Die Garzeit habe ich verkürzt auf etwa eine Viertelstunde und die Tomaten erst kurz vor Schluss untergerührt, mag*s gerne etwas knackiger :). Dazu gab*s Kartoffelpüree. Danke für das Rezept!

16.03.2014 17:29
Antworten
problau

Ich hab noch etwas Wasser hinzugefügt sowie Kümmel und Paprikapulver. Dazu noch eine vegane Chourizzo mit angebraten. Dazu gibt es vegane Bratwurst und Kartoffelmus.

26.10.2013 17:30
Antworten
lichtmagierin

war lecker und eindach habe am ende noch schlagsahne zugefügt. lg

30.12.2009 18:19
Antworten
Micke

Nachdem ich letztens die Wirsing-Hack-Rolle ausprobiert habe, hatte ich noch ordentlich Wirsingkohl übrig. Auf der Suche nach einem Rezept bin ich hierauf gestoßen. War sehr lecker. Allerdings musste ich noch etwas Wasser angießen, da mir der Kohl sonst angebrannt wäre. Vielleicht hatte ich einfach auch die Temperatur zu hoch. Ich hatte dazu Kartoffelmus und Bratwurst. Rezept wird auf jeden Fall in meine Sammlung aufgenommen. LG Michaela

01.03.2009 20:52
Antworten
lieschen111

Hallihallo, wir haben dieses Gericht heute als Hauptspeise gegessen - sehr lecker! Hatte keine Probleme mit der Flüssigkeit, auch bei mir gab der Kohl genügend davon ab! DANKE fürs Rezept - Foto folgt! Liebe Grüße aus Salzburg, Lisa

28.05.2008 18:45
Antworten
idalline

Hallo, ich habe es im Topf zubereitet . Normalerweise hat der Kohl genug Flüssigkeit. Wenn man den Topfdeckel schliesst. Ansonsten kannst du ja auch etwas Brüe oder Wasser angiessen. LG idalline

07.05.2008 10:38
Antworten
waldai

Heute habe ich das Rezept ausprobiert. Hast Du alles wie ich in der Pfanne zubereitet oder in einem Topf ? Genügend Butter ist stets mit beizumengen, sonst wird die Mitte schwarz. Mir hat es ausgezeichnet geschmeckt, den Rest Wirsingkohl verarbeitete ich in eine Frühlingssuppe aus der Tüte. Mit besten Grüssen von Werner !

10.02.2008 16:58
Antworten
hhdeern

Vielen Dank für diese leckere und schnelle Beilage! Schmeckt in Kombination mit den Tomaten wirklich gut!

09.11.2007 17:13
Antworten