Tzatziki


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Quarksauce, geeignet für Grillfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
 (137 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.05.2002 1088 kcal



Zutaten

für
250 g Quark, 20 %
1 Becher Crème fraîche
1 Becher Naturjoghurt, 3,5 %
½ Salatgurke(n)
4 Gurke(n), saure
etwas Salz
3 Zehe/n Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
1088
Eiweiß
49,37 g
Fett
74,65 g
Kohlenhydr.
50,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Salatgurke und saure Gurken raspeln, Knobi pressen, Quark, Joghurt, Crème fraîche und Salz unterrühren, einige Stunden durchziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LissyBack

Hallo, Gewürzgurken hätte ich als letztes in einem Zaziki vermutet. Ich hatte nur 3 Sandwichgurken-Scheiben und Schmand anstatt Creme Fraiche. Die Konsistenz ist wunderbar cremig, die Gewürzgurke bringt Säure und Süsse mit. Es braucht dann tatsächlich nur noch Salz und Pfeffer. Ich war geneigt, noch Olivenöl und Dill hinzuzufügen. Braucht dieses Rezept jedoch nicht. Vielen Dank, LissyBack

18.05.2021 21:16
Antworten
kälbi

Wir hatten das Tzatziki zu Gyros und Tomatenreis. Tolle Kombi und es hat uns sehr gut dazu geschmeckt. LG Petra

24.03.2021 13:49
Antworten
yatasgirl

Hallo Am Samstag gab es dein Tzatziki es war sehr lecker Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

29.06.2020 20:42
Antworten
kitten83

Hält sich ewig im Kühlschrank!!!Und es schmeckt von Tag zu Tag besser. Ich habe bisher immer Lob dafür bekommen.Masche es allerdings immer nur mit normaler Salatgurke... total tolles Rezept!!! Danke!

02.05.2020 10:55
Antworten
Fiammi

Hallo, habe aber die Gurke geschält. Ciao Fiammi

17.01.2018 06:21
Antworten
Baerenkueche

Tzaziki - mit sauren Gurken - war wirklich überrascht wie gut das schmeckt! Vielen Dank für das Rezept. LG Elvira

09.06.2006 09:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das beste Zsaziki-Rezept,das ich je probiert habe. War zum reinlegen und beim Grillen innerhalb von einer Stunde leergefuttert. Ganz toll !!!

18.09.2005 17:40
Antworten
dilo1747

Habe mich durch mehrere Zazikirezepte gelesen, und bin hier durch die sauren Gurken hängengeblieben. Es schmeckt fantastisch. Danke für das leckere Rezept. Liebe Grüße Ilona

15.01.2005 12:13
Antworten
FrauMausE

Ich kenne mehrere Tsatziki-Rezepte, aber bisher keins mit sauren Gurken! -> ich werde es ausprobieren und bin schon gespannt! LG

20.05.2004 21:58
Antworten
plitsch

Schmeckt super zu allem Gegrillten. Oder einfach nur mal mit Weissbrot. Echt lecker!

15.02.2004 18:09
Antworten